• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

Wir begrüßen unsere neue Dozentin für Koreastudien, Frau Shiny Park.

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

06. Dezember 2012

Langnasen

大鼻子 dàbízǐ
 
„Im deutschen Sprachgebrauch gibt es den abfälligen Begriff ‚Schlitzaugen’ [细目 xìmù] für Asiaten. Damit wird das auffallenste körperliche Merkmal beschrieben, das in europäischen Augen einen Asiaten von einem Europäer unterscheidet.

Aus Berichten aus China oder Japan liest man umgekehrt, dass Europäer als ‚Langnasen’ bezeichnet werden. Und siehe da, auf alten japanischen Zeichnungen haben die Europäer markante Nasen.“
 

siebold

Der Japan-Forscher Philipp Franz von Siebold auf einer deutschen Briefmarke und in einer japanischen Darstellung mit wohl leicht übertrieben gezeichneter Nase.
 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...