Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen
  • Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

06. Dezember 2012

Kun-Lesung

訓読み kun-yomi (Begriffs-Lesung)

„Ein Stammtisch von Japan-Deutschen erheiterte sich unlängst an einem Zeitungsbericht, in dem ein Achttage-Tourist sich rühmte, er habe ‚rasch‘ Japanisch gelernt und mit Hilfe seiner Kenntnisse unverzüglich einen Führer zum ‚Fujiyama‘ [富士山] gefunden. Nun ist das eine so unmöglich wie das andere. Denn der schöngeschwungene höchste Berg Japans ist nur in Europa als ‚Fujiyama‘ bekannt, während er in Japan ‚Fujisan‘ heißt.

Damit wenigstens erwies sich ein anderer Japan-Bericht - der einer Dame - vertraut. Leider hob sie diesen Spracherfolg mit der nachfolgenden Bemerkung wieder auf, es sei bezeichnend für die Höflichkeit der Japaner, selbst einem Berge die Nachsilbe ‚san‘ zuzuerkennen. ‚San‘ [さん] nämlich bedeute ‚Herr‘. Jawohl, das bedeutet es tatsächlich. Nur gerade beim ‚Fujisan‘ tut es das nicht. Gerade da steht es fürs chinesische ‚schan‘ [山] und bedeutet ‚Berg‘. Während wiederum in den meisten andern Fällen ‚Berg‘ mit ‚yama‘ zu übersetzen ist.“
(Richard Katz: Funkelnder Ferner Osten. Erlebtes in China - Korea – Japan. Berlin: Ullstein A. G., 1930)

Der japanische Kaiser Saga (嵯峨天皇 Saga Tennō, 786 - 842) prüfte einen Gelehrten mit folgendem Wortspiel, ob er es lesen könne:

子子子子子子子子子子子子。
Er verwendete dabei nur ein Schriftzeichen, das aber jeweils unterschiedlich gelesen werden kann:

  • 訓読み Kun-Lesung (kun-yomi; Bedeutungs-Lesung) ne für das Tierkreiszeichen der Ratte oder ko für Kind
  • 音読み On-Lesung (on-yomi; Laut-Lesung) shi bzw. im Wortinneren ji
Daraus ergibt sich dann „Neko no ko koneko, shishi no ko kojishi.“ (Das Kind einer Katze ist ein Katzenjunges, das Kind eines Löwen ist ein Löwenjunges), was mit Schriftzeichen normalerweise folgendermaßen geschrieben werden würde:
 

猫の子子猫、獅子の子子獅子。

Die Kun-Lesung steht im Gegensatz zur On-Lesung und verwendet das Zeichen unabhängig vom Klang des entsprechenden chinesischen Wortes für ein bedeutungsähnliches altjapanisches Wort.

Zeichen kunyomi-berg kunyomi-fluss kunyomi-blume
Bedeutung Berg Fluss Blume
rein japanisch yama kawa hana
sinojapanisch san sen ka
chinesisch shān chuān huā
 

japanische Sprache und Schrift

Aizuchi 相槌 - Frauensprache 女性語 - Fünfzig-Laute-Tafel 五十音  - Höflichkeitssprache 敬語 - Ja はい - Japanisch 日本語

- Hiragana ひらがな - Japanische Schrift 日本の表記体系 - Kana がな  - Kanji 漢字 - Kanji des Jahres 今年の漢字 - Katakana カタカナ - Kokuji 国字 - Kun-Lesung 訓読み - On-Lesung 音読み

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...