• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

06. Dezember 2012

Koreanische Welle

한류, 韓流 Hallyu (Korea + Welle)

„Wir sitzen im YY's, einer Shanghaier Künstlerkneipe. Amelie, eine chinesische Studentin, knapp über 20 Jahre alt, hört auf ihrem iPod Musik. Welche? frage ich die Assistentin meines begleitenden Fotografen. Sie nimmt den Kopfhörer aus dem Ohr und sagt: ‚Natürlich koreanische.’ Alles, was von dort kommt, mag sie. Vor allem Musik.

Koreanisch ist „in“ in China. Die koreanische Welle, die nach China schwappt, hat auch schon einen Namen. Sie heißt Han Liu
[韓流 Hánliú]. Oder auch Hánguó Rè [韩国热], was Korea-Fieber heißt. Als Erreger dienen vor allem Songs von Hip-Hop bis Pop und Filme – von melodramatischen Soap Operas bis zum Horrorfilm. Doch auch Design, Mode, Musik und Essen aus Südkorea werden immer beliebter. In Anspielung auf das koreanische Nationalgericht Kimchi ([김치 gimchi] in Chili eingelegter, scharfer Kohl) spricht man schon von Kim chic.

Asiaten, die es sich leisten können, fliegen mal eben zum Shoppen nach Seoul. Wer nicht, kauft zum Beispiel in Korea City in der obersten Etage des Xīdān Shopping Center
[西单购物中心 Xīdān Gòuwù Zhōngxīn] in Beijing ein.“
(Wolfgang Hirn: Angriff aus Asien. Wie uns die neuen Wirtschaftsmächte überholen. 2007. ISBN: 978-3-10-0.30411-7)

Der Begriff wurde 1999 in China geprägt, indem Pekinger Journalisten über die rapide anwachsende Popularität südkoreanischer Güter in China schrieben.
Warum Korea? - Südkorea ist unverdächtig und hat keine kriegerische Vergangenheit wie Japan. Südkorea ist wie ein Filter für westliche Werte. Es ist leichter, den Lifestyle Südkoreas zu akzeptieren, weil die Koreaner kulturell näher stehen.
 
권보아 배용준
權寶雅 裵勇俊
Kwon Boa Bae Yong Joon
BoA ist eine der populärsten südkoreanische Pop-Sängerinnen, obwohl sie manche für eine Japanerin halten. Sie wurde im Alter von 11 Jahren bei einer Casting-Show entdeckt, zu der sie ihren Bruder begleitete. Danach wurde sie systematisch zum Pop-Star aufgebaut. Sie bekam nicht nur Tanz- und Musikunterricht, sondern auch Unterricht in Englisch und Japanisch. Ihre Schulferien verbrachte sie in Japan, wo sie nur japanisch sprechen durfte. So verwundert es nicht, dass sie zuerst in Japan berühmt wurde.

„Der südkoreanische Schauspieler Bae Yong Joon macht reihenweise Japanerinnen mittleren Alters schwach. Seinem Lächeln könne keine Frau widerstehen, heißt es. Die koreanische Serie ‚Wintersonate’, die vor drei Jahren zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, machte den 34-Jährigen in Japan schlagartig berühmt. In der Serie verkörpert Joon einen einfühlsamen und verständnisvollen Architekten, der seiner großen Liebe bis zum Schluss die Treue hält. Die Rolle mimt der Schauspieler so authentisch, dass überall dort, wo er auftaucht, die Frauen Schlange stehen.“
(Ralph Umard in der Welt vom 15. August 2007)
2004 erwirtschaftete die asienweit ausgestrahlte Serie Wintersonate (겨울연가 Gyeoul Yeonga) ein Gewinn von 2,3 Milliarden Dollar. Vor allem in Japan ist er als Yon-sama (ヨン様) bekannt und hat das Interesse der Japaner an Südkorea angeregt. So nahm der Tourismus stark zu und Koreanischkurse boomten.
 

Modewellen
Chinoiserie 中国趣味 - Cool Japan クールジャパン - Japonismus ジャポニスム - Koreanische Welle 한류, 韓流

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...