• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

06. Dezember 2012

Kanji

漢字 Kanji (han-Chinesen + Schriftzeichen)

漢字えほん kanji ehon, Schriftzeichen Bilderbuch
火 Feuer, 雨 Regen, 日 Sonne, 馬 Pferd,
竹 Bambus, 立 stehen, 字 Schriftzeichen, 山 Berg

„Kanji sind Schriftzeichen, die man in China gestohlen hat. Jedesmal, wenn die Japaner China überfielen (und das geschah sehr oft), nahmen sie ein paar neue Zeichen mit, so daß sie mittlerweile etwa 400 Gazillionen von ihnen besitzen.

Jedes Kanji besteht aus ‚Strichen’, die in einer bestimmten Reihenfolge geschrieben werden müssen. Wenn sie fertig sind, haben die Kanji dann eine bestimmte Bedeutung, wie zum Beispiel ‚Pferd’ oder ‚Frau’.

Aber nicht nur das! Man kann sie auch kombinieren, um neue Wörter zu erhalten. Wenn man beispielsweise die Kanji für‚klein’ und ‚Frau’ zusammensetzt, dann bekommt man das Wort ‚Vergaser’.

Außerdem werden die Kanji auch verschieden ausgesprochen, je nachdem, an welcher Stelle des Wortes sie stehen, wie alt Du bist und welchen Wochentag wir haben.

Als die ersten Europäer nach Japan kamen, haben die japanischen Gelehrten vorgeschlagen, daß man doch in ganz Europa das japanische Schriftsystem als eine ‚Universalsprache’ übernehmen sollte, die von allen Völkern verstanden wird. Das war die Ursache für den Ersten Weltkrieg einige Jahre später.

Aber: Keine Sorge, denn Du wirst im ‚wirklichen Leben’ keine Kanji zu Gesicht bekommen. Die meisten Japaner haben das Lesen schon vor langer Zeit aufgegeben und verbringen ihre Zeit in den Spielhallen an den Pachinko-Automaten.“
(Dan Barrett in www.enemieslist.net/nyr; übersetzt von Thomas Golnik in http://www.thomas-golnik.de/japan/04.html)

Unterschied zum Chinesischen

Während im Chinesischen auch grammatische Partikel und Fremdwörter, mit Schriftzeichen geschrieben werden, werden im Japanischen nur bedeutungstragende Elemente in Schriftzeichen geschrieben, den Rest übernehmen die Silbenschriftzeichen Hiragana (ひらがな) für grammatische Partikel und Katakana (カタカナ) für Fremdwörter. Der Name Kanji ist abgeleitet von der chinesischen Han-Dynastie (漢朝 Hàncháo, 206 v. u. Z. bis 220) während der die chinesische Schrift vereinheitlicht wurde.

Zu viele Homophone

So schwer zu erlernen die Kanji auch erscheinen, ihre Vorteile sind so überzeugend, dass  niemand daran denkt, sie abzuschaffen. Denn wegen der zahllosen Homophone käme es zu vielen Missverständnissen:


はし
hashi
Brücke

はし
hashi
Essstäbchen

はし
hashi
Rand
登る
noboru
klettern
昇る
noboru
aufsteigen
上る
noboru
aufwärts gehen
構成
こうせい
kousei
厚生
こうせい
kousei
抗生
こうせい
kousei
帰る
kaeru
heimgehen

kaeru
Frosch
kaeru ga kaeru
der Frosch geht heim
汚職事件
oshokujiken
Bestechungsskandal

お食事券
oshokujiken
Essensgutschein

 

 

japanische Sprache und Schrift

Aizuchi 相槌 - Frauensprache 女性語 - Fünfzig-Laute-Tafel 五十音  - Höflichkeitssprache 敬語 - Ja はい - Japanisch 日本語

- Hiragana ひらがな - Japanische Schrift 日本の表記体系 - Kana がな  - Kanji 漢字 - Kanji des Jahres 今年の漢字 - Katakana カタカナ - Kokuji 国字 - Kun-Lesung 訓読み - On-Lesung 音読み

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...