• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

06. Dezember 2012

Jizo

地藏 Jizō (Der japanische Name des Bodhisattva ist zunächst die japanische Lesung seines chinesischen Namens Dìzàng.)
क्षितिगर्भ Kṣitigarbha (Der Sanksrit-Name wird meist mit Mutterschoß der Erde umschrieben.)

Jizō-Armee auf einem Friedhof
(Foto:
Wikimedia-Shikoku-Pilgerweg)
„Eigentlich ist der Hase-Kannon-Tempel [長谷寺 Hase-dera in Kamakura 鎌倉] wegen seiner vergoldeten Kannon-Statue [観音] berühmt, aber Ausländer interessieren sich meist ebensosehr für den Kinder-Friedhof des Heiligtums. Etwa auf halber Höhe des zum Tempel führenden Hügelpfades steht der überraschte Besucher plötzlich vor Hunderten von kleinen bis winzigen grauen Statuen des Kindergottes Jizo.
 
Fast alle tragen ein farbenfrohes Lätzchen oder Mützchen; zwischen einzelnen Figuren stehen Windmühlen oder anderes Kinderspielzeug. Die Statuen sind ein rührende Zeugnis für das Bemühen der Eltern, ihrem Kind am Todesfluß das Schicksal zu erleichtern. Aber viele Opfergaben gelten ungeborenen Babies, den abgetriebenen ‚Wasserkindern’“ ([水っ子] mizu-ko).
(Barbara Lange: Japan. Walter-Verlag, 1984. ISBN: 978-3530502503)
(Foto: Wikimedia)
Jizō ist der Schutzgott der Kinder, die vor ihren Eltern sterben. Seit den 1980er Jahren entwickelte sich ein Trend, ihn auch als Wächter der Seelen, also von Totgeborenen, Fehlgeburten und abgetriebenen Föten, zu verehren. Dies ist im Zusammenhang mit einer damals wegen eines Verbotes von Verhütungsmitteln verbreiteten Abtreibungspraxis zu sehen.
 
buddhistische Schlüsselbegriffe
Amitabha अमिताभ - Bodhidharma बोधिधमृ - Bodhisattva बोधिसत्त्व - Bonze 坊主 - Buddha बुद्ध - Buddhismus 佛教 - Daibutsu 大仏 - Dalai Lama ཏཱ་ལའི་བླ་མ་ - Dickbauch-Buddha 笑佛 - Drei Religionen 三教 - Jadebuddha-Tempel 玉佛禅寺 - Jizo 地藏 - Kannon 観音 - Lama 喇嘛, Лам, བླ་མ - Maitreya मैत्रेय - Om mani padme hum ॐ मणिपद्मे हूँ - Pagode 塔 - Pantschen Lama པན་ཆེན་བླ་མ་ - Reines Land 净土 - Shikoku-Pilgerweg 四国八十八箇所 - Sieben Glücksgötter 七福神 - Zehn Ochsenbilder 十牛圖 - Zen ध्यान - Zengarten 枯山水
 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...