• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

Wir begrüßen unsere neue Dozentin für Koreastudien, Frau Shiny Park.

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

06. Dezember 2012

Jiang Qing

江青 Jiāng Qīng (Fluss + blaugrün, Kampfname)
李淑蒙 Lǐ Shúméng (eigentlicher Name)
藍蘋Lán Píng (blau + Apfel, Künstlername)

„Sie ist eine der wenigen Frauen, die Weltgeschichte machten: Auf einen Wink von ihr starben Tausende, marschierten Millionen, änderten Hunderte Millionen Beruf und Freundeskreis, Lebensstil und Sprachschatz, Anzug und sogar Frisur. Früher einmal war sie, die Tochter eines Zimmermanns, Filmschauspielerin gewesen; dann hatte sie das Herz eines Mannes erobert, den sie – am Ende einer fast 40jährigen Ehe –vom größten Volk der Erde als Gott verehren ließ. Als er starb, schrieb sie auf die Schleife ihres Kranzes: ‚Deine Schülerin und Kampfgefährtin’.
(Fritjof Meyer: China. Aufstieg und Fall der Viererbande. 1981. ISBN 3 499 330091)
您的学生和战士
Nínde xuésheng hé zhànshì
Jiang Qing war die vierte und letzte Ehefrau Mao Zedongs. 1976, nur einen Monat nach Maos Tod, wurde sie mit den anderen Mitgliedern der Viererbande (四人帮 Sìrénbāng) verhaftet und 1981 zum Tod auf Bewährung verurteilt. Das Urteil wurde zwei Jahre später in lebenslänglich umgewandelt. 1991 wurde sie aus gesundheitlichen Gründen entlassen; zehn Tage später beging sie Selbstmord.

Jiang Qing brachte Unheil über Millionen von Menschen, doch im Prozess lehnte sie die Verantwortung dafür ab, indem sie sagte:
„Ich war Maos Hund, der Große Vorsitzende legte mir auf, zu beißen. Und ich biß zu.’“
(http://www.welt.de/print-welt/article193361/Die_Viererbande_und_das_Hochgefuehl_der_Macht.html; Jung Chang im Interview mit der Tageszeitung Die Welt)
 

chinesische Politiker
Bo Xilai 薄熙来 - Chiang Ching-kuo 蔣經國 - Chiang Kai-shek 蔣介石  - Deng Xiaoping 邓小平 - Jiang Qing 江青 - Lin Piao 林彪 - Mao Tse-tung 毛泽东 - Tschu En-lai 周恩来 - Xí Jìnpíng 习近平

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...