• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

Wir begrüßen unsere neue Dozentin für Koreastudien, Frau Shiny Park.

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

05. Dezember 2012

Im Reich der Sinne

愛のコリーダ Ai no korīda (spanisch: corrida de toros = Stierkampf + Genitiv + Liebe)
 
 
„Im Reich der Sinne“, der ungeheuerlichste Film über erotische Besessenheit, den die Filmgeschichte kennt, ist eine Reise bis ans Ende jener Nacht, wo Lust und Glück in einer Choreographie der Ekstase den Totentanz vollführt.“
(Wolfgang Limmer im Spiegel vom 13. Februar 1978: Zensur: Die freigesprochene Sexualität)

Dieser Film des japanischen Regisseurs Ōshima Nagisa (大島 渚) sorgte bei seinem Erscheinen für einen veritablen Skandal. Ōshima drehte in Tokyo, musste das Filmmaterial aber zur Fertigstellung nach Paris schicken, „weil kein japanisches Laboratorium es anzurühren wagte“.

Als das Werk bei der Berlinale 1976 gezeigt werden sollte, beschlagnahmte die Staatsanwaltschaft den Film als „harte Pornographie“. Ein Jahr später wurde er allerdings ungekürzt freigegeben und erhielt das Prädikat „besonders wertvoll“.

Die Geschichte des Films geht auf eine Begebenheit aus dem Jahr 1936 zurück. Das Dienstmädchen Abe Sada (阿部定) arbeitet im Haus von Ishida Kichizō (石田 吉蔵), wobei ihre Beziehung der Beginn einer grenzenlosen Leidenschaft mit immer extremeren Praktiken ist, in welcher Sada und Kichizo den Kontakt zur Außenwelt verlieren.

In einer Mainacht strangulierte Abe den schlafenden Ishida. Danach lag sie noch bis zum Morgen neben der Leiche, stand dann aber auf und schnitt ihm das Glied mit einem Küchenmesser ab und wickelte das „Teil“ in eine Zeitschrift ein. Mit dem Blut des Toten schrieb sie auf seinem Körper und auf dem Betlaken: „Sada, Kichi zusammen“ (定吉二人きり, Kichi futari-kiri) und verließ das Hotel um 8 Uhr.

Nach der Entdeckung der Leiche war die ganze Nation in Aufruhr und die Suche nach Sada entwickelte sich zu einer nationalen Panik. Doch Abe war unbekümmert, sie ging einkaufen und schaute sich im Kino einen Film an. Um vier Uhr nachmittags wurde Abe von Polizisten in ihrem Zimmer aufgesucht.

Abe reagierte gelassen: „Seien Sie nicht so förmlich! Sie suchen doch nach Abe Sada? Nun, das bin ich.“

Als die Polizisten ihr das nicht glaubten zeigte sie ihnen Ishidas abgetrennte Genitalien.
 
Die fröhliche Stimmung irritiert. Abe kurz nach ihrer Verhaftung.
(Foto: Wikimedia)

Auf die Frage, warum sie Ishida getötet hatte, antwortete Abe: „Ich liebte ihn so sehr, dass ich ihn ganz für mich behalten wollte. … Ich wusste, dass wenn ich ihn töten würde, ihn keine andere Frau mehr anrühren könnte, deshalb tötete ich ihn.“

Diese Antwort bewegte Japan, denn sie tötete nicht aus Eifersucht, sondern aus Liebe.

Abe wurde des Mordes überführt und lediglich zu sechs Jahren Haft verurteilt. Der Polizeibericht und ihr Geständnis wurden zum Bestseller.

 

chinesische Filme
Das Hochzeitsbankett 喜宴 - Eat Drink Man Woman 飲食男女 - Gelbe Erde 黄土 - Hero 英雄

japanische Filme
Die sieben Samurai 七人の侍 - Godzilla ゴジラ - Im Reich der Sinne 愛のコリーダ - Ran 乱 - Rashomon 羅生門 - Tampopo タンポポ
Animes アニメ: Chihiros Reise ins Zauberland 千と千尋の神隠し - Die letzten Glühwürmchen 火垂るの墓 - Heidi ハイジ - Prinzessin Mononoke もののけ姫

koreanische Filme
Das Blumenmädchen 꽃파는처녀 - Joint Security Area 공동경비구역JSA - My Sassy Girl 엽기적인 그녀 - The Host 괴물

sonstige Filme
China-Syndrom 中国综合症 - Der letzte Kaiser 末代皇帝 - Die Geschichte vom weinenden Kamel Ингэн нулимс - Sushi in Suhl ズールの寿司

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...