Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen
  • Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

05. Dezember 2012

Holdout

残留日本兵 zanryū Nippon bei (zurückbleiben + Japan + Soldat)

holdout (englisch hold out „ausharren“)

„In fernöstlichen Dschungeln kämpfen immer noch versprengte Weltkrieg-II-Japaner für den Sieg. Sie hindern Japan, seine Vergangenheit zu bewältigen.

Truppführer Akihisa Kashiwai weinte. 34 Tage lang, bis vor gut einer Woche, hatte er den Dschungel mit einem Rettungskommando aus Japanern und Filipinos durchkämmt – vergebens.

Dabei hatten sie keine Mühe gescheut, um den Leutnant Hiro Onoda [小野田寛郎 Onoda Hirō]. 50, aus dem Busch der Philippinen-Insel Lubang zu locken. In zweihundertfacher Ausgabe hatten sie Kopien von General Yamashitas [山下奉文 Yamashita Tomoyuki] Befehl zur Niederlegung der Waffen über seinem vermutlichen Schlupfwinkel abgeworfen, zusammen mit Versen, in denen die betagten Eltern den seit Kriegsende verlorenen Sohn zur Heimkehr zu bewegen suchten.

Papier und Bleistifte hatten sie zur Kontaktaufnahme über den Wald verteilt und auch mit Lautsprechern hineingerufen: ‚Onoda, Onoda, deine Mission ist erfüllt.‘ Bruder und Schwester kamen, locken zu helfen. Doch Hiro Onoda ließ sich nur einmal von ferne sehen. Daß der Krieg schon 27 Jahre lang zu Ende und zudem verloren sein soll, das konnte er wohl nicht glauben.“
(Der Spiegel vom 4. Dezember 1972)

Yokoi war nicht der einzige Verrückte, der das Kriegsende nicht wahrhaben wollte. Neben ihm gab es noch:

  • 中村 輝夫 Nakamura Teruo, der sich 1974 in Indonesien ergab
  • 横井 庄一 Yokoi Shōichi, der 1972 von Bauern auf der Pazifikinsel Guam überwältigt wurde
  • Akatsu Yūichi blieb von 1944 bis 1951 auf der Philippineninsel Lubang
  • Murata Susumu wurde 1953 auf den Marianen festgenommen und wusste noch nichts vom Kriegsende
  • 島田庄一 Shimada Shōichi starb 1954 in einem Feuergefecht mit philippinischen Soldaten
  • Minagawa Bunzō ergab sich 1960 auf Guam
  • Itō Tadashi, Minagawas kommandierender Offizier, ergab sich einige Tage später

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...