Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen
  • Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

05. Dezember 2012

Himalaya

हिमालय Himālaya (hima = Schnee + alaya  = Ort, Wohnsitz)
ཧི་མ་ལ་ཡ Himalaya

喜马拉雅山脉 Xǐmǎlāyǎ Shānmài

himalaya 

Der Himalaya ist ein Hochgebirgssystem mit einer Breite von 250 bis 350 Kilometern und einer Länge von rund 3.000 Kilometern, in dem sich zehn der vierzehn höchsten Berge der Erde befinden.

Der Himalaya entstand als Folge der Kollision Indiens mit Eurasien. Indien driftet seit 40 bis 50 Millionen Jahren nach Norden. Vorher bewegte es sich mit einer Geschwindigkeit von etwa 10 Zentimetern pro Jahr nordwärts. Nach dem Zusammenstoß sich dieser Vorgang auf heute 5 Zentimeter pro Jahr.

Indien hat sich seit dem Zusammenstoß 2.000 Kilometer nach Asien hineingedrängt. Dieser Prozess führte zu starken Faltungen.
Der Himalaya ist das jüngste Gebirge der Erde. Er verfügt über mehr als 40 Gipfel mit einer Höhe von über 7.000 Metern. Im mittleren Teil des Himalaya thront der Qomolangma mit 8.844 Metern  wie eine Pyramide über den umliegenden Gipfeln.
Forscher haben herausgefunden, dass die Erdschicht des nördlichen Berghanges im Qomolangma vor 500 bis 40 Millionen Jahren eine Meeresschicht war, weil die Fossilien in der Erdschicht Meeresorganismen sind.

Vor 1 Million Jahren erreichte die Höhe des Himalaya schon 5000 Meter. In nur 1000 Jahren war er etwa 500 Meter gestiegen. Nach der Forschung erreicht die Bewegungsgeschwindigkeit pro Jahr einige Zentimeter. Das bedeutet, dass der Qomalangma pro Jahr 1 oder 2 Zentimeter steigt.
 
 

Berge und Gebirge
Altai Алтай - Baekdusan 백두산, 白頭山 - Diamantgebirge 금강산 - Freundschaftsgipfel  Хүйтний оргил, 友誼峰 - Fuji 富士山 - Halla-san 한라산 - Himalaya  हिमालय - Japanische Alpen 日本アルプス - Kailash གངས་རིན་པོ་ཆེ - Mount Everest 珠穆朗瑪峰 - Myohyang-san 묘향산 - Taishan 泰山 - Tian Shan 天山

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z
 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...