• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

05. Dezember 2012

Heisei

平成 Heisei (Frieden + vollenden)
* 1933

Kaiser seit dem 8. Januar 1989

Akihito
(Foto: Wikimedia)

„Seit genau zwanzig Jahren herrscht ‚Frieden‘ (Heisei) in Japan. So lautet das offizielle Regierungsmotto von Kaiser Akihito 明仁, der heute vor zwei Jahrzehnten den Chrysanthemen-Thron bestieg. Nach japanischer Zeitrechnung befindet sich das Land deshalb im Jahr Heisei 21 [2009]. …

Akihitos große Leistung dieser zwei Jahrzehnte besteht in seinem Versuch, das Friedensmotto mit Inhalten zu füllen. Als erster Tenno in der langen Geschichte der Kaiserdynastie hat Akihito China besucht, um seinen Willen zur Versöhnung mit dem Reich der Mitte auszudrücken, das von Japan im Weltkrieg überfallen wurde. Sein Bedauern über die japanischen Kriegsverbrechen, die sein Vater Hirohito [博仁] zu verantworten hatte, fiel allerdings schwach aus. Zudem stattete der Kaiser anlässlich des 50. und 60. Jahrestages der Kapitulation verschiedenen Kriegsstätten in Japan einen Besuch ab. Das befriedigt aber die Nachbarstaaten und einstigen Kriegsopfer nicht. Akihito ‚wurde dafür kritisiert, dass er nur die Kriegsstätten aufsuchte, wo die Japaner quasi Opfer wurden, nämlich Hiroshima [広島], Nagasaki [長崎] und Okinawa [沖縄]‘, erklärt Professor Sven Saaler von der Sophia-Universität in Tokio.

Eine andere große Herausforderung für Akihito war der Wandel der Kaiserrolle. Sein Vater wurde noch als Gottkaiser verehrt, aber nach dem Krieg zu einem Symbol ohne jede Macht herabgestuft. Akihito versuchte diese neue Rolle durch mehr Volksnähe zu füllen. Immer wieder drückte er sein Mitgefühl für die Bevölkerung aus. So besuchte er die Opfer von Naturkatastrophen und kniete sich zu ihnen auf den Boden. Dafür kritisierten ihn die Konservativen. Ihrer Ansicht nach sollte der Kaiser ein ‚Okami‘ [神] bleiben - das bedeutet zugleich Gott und oben.“
(Martin Fritz in der Frankfurter Rundschau vom 7. Januar 2009)

Heisei ist die Regierungsdevise des Tennōs Akihito (明仁) und begann am 8. Januar 1989. Nach seinem Tod wird Akihito der Heisei-Kaiser genannt werden, aber nicht vorher.  Die Heisei-Zeit ist geprägt von der japanischen Wirtschaftskrise nach dem Zusammenbruch der so genannten Bubble Economy.  Nachdem Japan lange die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt war, wurde es von China überholt.

Ereignisse der Heisei-Zeit

平成1年 1989 7. Januar: Hirohito stirbt, Akihito wird sein Nachfolger
平成2年 1990 Ende der Bubble Economy
平成3年 1991 Eröffnung des Tokyo Metropolitan Government Building  (Regierungsgebäude der Präfektur Tokyo)
平成4年 1992 US Präsident George Bush übergibt sich auf einem Staatsbankett in den Schoß des japanischen Ministerpräsidenten
平成5年 1993 LDP erstmals seit 1955 nicht mehr Regierungspartei.
平成6年 1994 Wahlrechtsreform
平成7年 1995 Hanshin-Erdbeben und Sarin-Giftgasanschlag in der U-Bahn von Tokyo
平成8年 1996 Nichei Finance geht in Konkurs, der bisher größte Bankrott Japans
平成9年 1997 Internationale Klimakonferenz in Kyōto
平成10年 1998 Olympische Winterspiele in Nagano
平成11年 1999 Störfall in der Wiederaufarbeitungsanlage Tōkai
平成12年 2000 G8- Gipfel auf Okinawa
平成13年 2001 Geburt von Prinzessin Aiko, Tochter des Kronprinzen Naruhito und Prinzessin Masako
平成14年 2002 Fußball-Weltmeisterschaft in Südkorea und Japan
平成15年 2003 Parlamentsbeschluss, japanische Soldaten in den Irak zu entsenden
平成16年 2004 Rückkehr einiger Verschleppter aus Nordkorea
平成17年 2005 Weltausstellung in der Präfektur Aichi
平成18年 2006 Geburt von Prinz Hisahito, Sohn von Prinz Akishino und Prinzessin Kiko
平成19年 2007 Japan startet die Monderkundungssonde Selene Kaguya (かぐや)
平成20年 2008 G8-Gipfel in Tōyako, (洞爺湖), Hokkaido
平成21年 2009 Demokratische Partei (民主党, Minshutō) wird Re-gierungspartei.
平成22年 2010 10. Vertragsstaatenkonferenz (COP 10) der UN-Biodiversitätskonvention in Japan
平成23年 2011 Erdbeben und Tsunami in Nordostjapan
平成24年 2012  

yen-500
平成18年
(Heisei 18 = 2006)

Epochen der japanischen Geschichte
Jomon 縄文 (- 300 v. u. Z)  - Yayoi 弥生 (- 250 v. u. Z) - Kofun (– 538) 古墳 – Asuka 飛鳥 (- 710) - Nara 奈良(- 794) - Heian 平安 (- 1185) - Kamakura 鎌倉 (- 1333) - Muromachi 室町 (-1573) - Azuchi-Momoyama 安土桃山 (1603) - Edo 江戸 (1868)
Meiji 明治 (- 1912) – Taisho 大正 (- 1926) – Showa 昭和 (1989) – Heisei 平成

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...