• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

05. Dezember 2012

Heidi

ハイジ Haiji

アルプスの少女ハイジ Arupusu no shōjo Haiji (Heidi, das Mädchen aus den Alpen – Titel der Zeichentrickserie)

„Freundliches Maienfeld. Grüne Fluren. Heute schauen die Höhen besonders biestig auf das Tal herunter. Und Spyri, die ja hundert Jahre tot ist, schaut auch biestig da runter und schlägt die Hände überm grauen Dutt zusammen, denn im Tal wandeln viele kleine Menschlein mit Knickerbocker und Kapotthütchen. Die Menschlein kommen in Bussen, haben Schlitzaugen und Fotoapparate um den Hals und trampeln zartblaue Glockenblümchen nieder, rote Himmelsschlüsselchen und duftende Prünellen (was auch immer das ist, duftende Prünellen, aber so steht es bei Spyri), weil sie einen Mythos besuchen wollen. Der Mythos ist sächlich und heißt Heidi. Die Menschlein sind Japaner. Das Heidi lebt in den Bergen, weil ja die Berge glücklich machen.“
(http://www.welt.de/print-wams/article612708/Beim_Heidi_zu_Haus.html)

In Japan hat sich der Heidi-Mythos zu einem Kult entwickelt. Der Trend spricht vor allem Mädchen und junge Frauen an, die sogar versuchen, die kindliche Stimme von Heidi nachzuahmen.

Vor allem die Reinheit von Heidis Charakter sorgten für Heidis Erfolg in Japan. Sie ist ein Rollenmodell für Frauen, die ihre Girlie-Phase um einige Jahre verlängern wollen. Die Heidi-Werbung in Japan richtet sich dementsprechend an weibliche Angestellte zwischen 20 und 30 Jahren.
 

Der Heidi-Mythos ist einer der Gründe, warum Japaner in die Schweiz reisen. Im Feriengebiet Heidiland kommen 60 Prozent der Touristen aus Japan. Dabei sind diese Touristen besonders beliebt, weil sie viel Geld ausgeben. Es gibt aber auch Heidi-Fans, die sich ihr reines Schweiz-Bild nicht durch Kontakt mit der realen Schweiz zerstören lassen wollen.
 

chinesische Filme
Das Hochzeitsbankett 喜宴 - Eat Drink Man Woman 飲食男女 - Gelbe Erde 黄土 - Hero 英雄

japanische Filme
Die sieben Samurai 七人の侍 - Godzilla ゴジラ - Im Reich der Sinne 愛のコリーダ - Ran 乱 - Rashomon 羅生門 - Tampopo タンポポ
Animes アニメ: Chihiros Reise ins Zauberland 千と千尋の神隠し - Die letzten Glühwürmchen 火垂るの墓 - Heidi ハイジ - Prinzessin Mononoke もののけ姫

koreanische Filme
Das Blumenmädchen 꽃파는처녀 - Joint Security Area 공동경비구역JSA - My Sassy Girl 엽기적인 그녀 - The Host 괴물

sonstige Filme
China-Syndrom 中国综合症 - Der letzte Kaiser 末代皇帝 - Die Geschichte vom weinenden Kamel Ингэн нулимс - Sushi in Suhl ズールの寿司

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...