Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen
  • Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

05. Dezember 2012

Halla-san

한라산, 漢拏山 Hallasan

1.950 Meter
1.846 km²

Dem deutschen Reisenden Siegfried Genthe gelang nur unter Schwierigkeiten die Erstbesteigung des heiligen Bergs Hala-san, dessen Großartigkeit ihn allerdings für alle Mühen reichlich entschädigt. „Rings um einen, nach allen Seiten, nichts als die leuchtende Bläue von Himmel und Meer.“


Die Insel Jeju (제주도, 濟州島), der übermeerische Teil des Halla-Vulkans, unterscheidet sich wegen ihres feurigen Ursprungs sehr stark vom Festland. So ist auf dem porösen Lavagestein Reisanbau unmöglich. Schon eine alte koreanische Redensart empfiehlt die Insel als ideale Pferdeweide.

In alter Zeit sei die Insel unbewohnt gewesen, als eines Tages die Erde am Nordfuss des Halla-san aufbrach und aus drei Löchern die Geister Ko, Pu und Yang hervorkamen. Eines Tages wurde ein verschlossener Lehmkasten angeschwemmt, in dem ein Abgesandter mit Pferden, Kälbern und Saatgut saß. Aus einer Steinkiste entstiegen drei Jungfrauen, Töchter des japanischen Kaisers, der sie aussandte, mit den drei Geistern die Insel zu kultivieren. Der Ursprung der drei Sippen zeigt Verwandtschaft zu biblischen Erzählungen. Der Lehmkasten entspricht der Arche und der Halla-san ihrem Landeplatz auf dem Berg Ararat, der Abgesandte dem Noah und die drei Geister seinen drei Söhnen. Einige Forscher vermuten das Einsickern jüdischen Gedankenguts durch die Anwesenheit von Juden.


Überlaufener Gipfel des Hallasan
(Foto: Wikimedia)

Berge und Gebirge
Altai Алтай - Baekdusan 백두산, 白頭山 - Diamantgebirge 금강산 - Freundschaftsgipfel  Хүйтний оргил, 友誼峰 - Fuji 富士山 - Halla-san 한라산 - Himalaya  हिमालय - Japanische Alpen 日本アルプス - Kailash གངས་རིན་པོ་ཆེ - Mount Everest 珠穆朗瑪峰 - Myohyang-san 묘향산 - Taishan 泰山 - Tian Shan 天山

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...