• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

Wir begrüßen unsere neue Dozentin für Koreastudien, Frau Shiny Park.

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

05. Dezember 2012

Große Setobrücke

瀬戸大橋 Seto-Ōhashi (Meerenge + groß + Brücke)

„Nun beginnt also die Fahrt, auf die ich mich schon seit Monaten gefreut habe und die für mich einer der Höhepunkte der Japanreise ist: die Fahrt über die große Brücke, die die Seto-Inlandsee überspannt: die Seto-ôhashi (ôhashi heißt große Brücke). Zunächst aber fahren wir 30 Kilometer, bis wir zur Küste kommen, diese Zeit kann ich zum Essen benutzen.

Doch dann ist sie da, die Brücke! Sie ist 12,3 Kilometer lang und besteht eigentlich aus sechs miteinander verbundenen Brücken, die fünf dazwischenliegende Inseln als Zwischenstützen benützen. Die Brücke ist doppelstöckig: oben fahren die Autos (wenn welche fahren, denn die Maut beträgt etwa 50 Euro), unten fahren die Züge, und zwar fast ununterbrochen, je Stunde und Richtung 6 Reisezüge, die Güterzüge nicht mitgerechnet. Die Fahrzeit über die Brücke selbst dauert etwa 10 Minuten. Die Aussicht wird getrübt durch die Verstrebungen aus Eisen und Beton.“
(Reisebericht Japanreise 2004)

Die Ideen für die Querung der Seto-Inlandsee (瀬戸内海 Seto Naikai) existierten schon 1889. Doch erst 1955, als eine Fähre im dichten Nebel vor der Stadt Takamatsu (高松) Leck schlug und 171 Menschen starben, begann die Diskussion über eine sicherere Verbindung zwischen der Insel Shikoku (四国) und der japanischen Hauptinsel Honshū (本州).

 

(Foto: Wikimedia)

1970 wurde die Honshū-Shikoku-Brücken-Gesellschaft gegründet. Die Planungen gerieten jedoch aufgrund der Ölkrise 1973 ins Stocken. 1978 veröffentlichte man eine Umweltwirkungsanalyse und der Bau begann. Er dauerte zehn Jahre und kostete über 7 Milliarden US-Dollar. In der Brücke wurden 296.000 Kilometer Stahlseil verbaut (mehr als das siebenfache des Erdumfangs). 1988 wurde die Brücke für den Verkehr freigegeben.

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...