• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

Bibliothek

_______________________

» Qualitätssicherung in Deutschland
   und China

» Information in English (pdf)
» Partner Universities (pdf)

05. Dezember 2012

Gaijin

外人 gaijin (draußen + Mensch)


„An einem der Gehege stand ein kleiner Junge, ungefähr vier Jahre alt, und schaute herunter auf ein großes Krokodil. Ich ging zu ihm und beobachtete das Krokodil, als der Junge nach einigen Minuten zu mir aufblickte. Seine Augen weiteten sich vor Entsetzen.
„GAIJIN!“ kreischte er und rannte zu seiner Mutter.
Gaijin bedeutet ‚Ausländer’. Ich flößte dem jungen mehr Angst ein als das große Krokodil.“

(Dave Barry: Ein Amerikaner in Tokio. 1993. ISBN 3-8218-0320-7)

Gaijin ist der japanische Ausdruck für Außenseiter. Ausländer wäre eigentlich mit Gaikokujin (外国人= Person außerhalb des Landes) übersetzt.
 
„Schreckensvisionen: Es gießt in Strömen. Am Taxi-Stand eine lange Schlange, darunter auch ein Ausländer. Es dauert ewig, bis er sich zur Spitze vorgearbeitet hat. Endlich kommt ein Taxi, die Tür öffnet sich automatisch. Der Ausländer klappt erleichtert seinen Regenschirm zusammen und der Fahrer ihm die Tür vor der Nase zu.

‚Gaijin! Ein Ausländer!’ stöhnt der Fahrer. Sein Blick spricht Bände: Schreckensvisionen von endlosen Schwierigkeiten mit dem Fremden spiegeln sich dort. Dann löst er sich aus seiner Erstarrung und entzieht sich - ganz japanisch - den eingebildeten Problemen. Er gibt Gas und prescht davon. Der ‚gaijin’ bleibt konsterniert zurück. Seine Verblüffung verwandelt sich möglicherweise in Wut. Die Umstehenden reagieren prompt. Doch der Ausländer traut seinen Ohren kaum - sie murren nicht über den Fahrer, nein, er, der Ausländer, ist Stein des Anstoßes! Schließlich ist er daran schuld, daß dieses Taxi nicht gehalten hat und das nächste vielleicht auch nicht hält, und überhaupt: die Ausländer!“

(Stiftung deutsche Sporthilfe: Japan. Per Express in die Zukunft. Zwischen Mythos und High Tech in die Zukunft. 1997)
 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...