• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Fujian

福建 Fújiàn (Glück + Aufbau)

福建省 Fújiàn Shěng (Fujian + Provinz)
Abkürzung: 闽 (Mǐn)
121.400 km²
36,3 Millionen Einwohner
289 Einwohner pro km²
Hauptstadt: Fúzhōu (福州)
Region: Ostchina (华东 Huádōng)

Die ostchinesische Provinz Fújiàn ist eine Region mit steilen Bergen, Flusstälern und einer subtropischen Küste. Während die Küstenstädte bereits mehrere Hundert Jahre im Handel tätig waren, blieb das gebirgige Landesinnere lange unzugänglich.

Die unmittelbar vor der Küste liegenden Inselgruppen Quemoy (金門 / 金门, Jīnmén) und Matsu (馬祖列島 / 马祖列岛, Mǎzǔ lièdǎo) werden von der Republik China (中華民國 Zhōnghuá Mínguó) auf Táiwān (臺灣) kontrolliert und dort als „Provinz Fujian“ verwaltet.

Unter den Überseechinesen stellen Emigranten aus Fujian (Hokkien) den zweitgrößten Anteil. In Taiwan stellen sie sogar die Bevölkerungsmehrheit. Deshalb gilt der Taiwan-Dialekt auch nur als eine Variante der verschiedenen Min-Dialekte.

Interessant ist, dass das deutsche Wort „Tee“ aus dem Dialekt der Region um Xiamen kommt. Die meisten westlichen Länder, die den Tee ursprünglich auf dem Landweg bezogen, übernahmen die nordchinesische Aussprache cha für 茶 und machten daraus tschai. Dies trifft vor allem auf die Russen, die Inder, die Türken und die Araber aber auch auf die Japaner und Koreaner zu.

福州
Fúzhōu
厦 门
Xiàmén
Die Provinzhauptstadt Fúzhōu ist eine boomende Stadt mit hoch aufragenden Wolkenkratzern im Mundungsbereich des Min-Flusses.
Die historische Hafenstadt Xiàmén (Amoy) hat es verstanden, viel von ihrem einstigen Charakter zu bewahren. Die ehemalige Ausländerenklave Gǔlàng Yǔ (鼓浪屿 ) vor der Küste ist stolz auf ihre wundervoll erhaltenen Kolonialbauten und autofreien Straßen.
泉州
Quánzhōu
武夷山
Wǔyíshān
Das alte Handelszentrum Quánzhōu war in seiner Blütezeit zwischen dem 9. und 15. Jahrhundert das Tor zur „Seidenstraße des Meeres“. Aus dieser Zeit ist eine der ältesten Moscheen Chinas erhalten. Fujians zerklüftetes Binnenland ist, abgesehen von den Wuyi-Bergen im Nordwesten relativ unbekannt. Rund um den Fluss der neun Windungen (九曲溪 Jiuquxi) liegt eine skurril zerrissene Felslandschaft, die den Vergleich mit den berühmten Karstkegeln Guìlíns (桂林) nicht scheuen muss.
土楼
tǔlóu
天后
Tiānhòu
Im Südwesten der Provinz stehen die Tulou-Festungshäuser der Hakka (客家人 Kèjiārén), einer der vielen Volksgruppen Fujians.  In diesen Rundbauten lebten einst bis zu 80 Familien mit 600 Personen. Māzǔ (Mutterahnin), die Schutzheilige der Fischer, ist eine der am meisten verehrten chinesischen Gottheiten. Sie wird als Tiānhòu (Himmelskönigin) verehrt und wurde der Legende zufolge 960 auf der Méizhōu-Insel (湄洲島Méizhōudǎo) geboren. Sie  bewahrte in einem Traum ihre Brüder vor dem Ertrinken, als deren Schiff sank und stieg mit 28 Jahren in den Himmel auf.
 
 

Bezirke der Provinz Fújiàn (福建)

Zhangzhoukl
福州
Fúzhōu
龙岩
Lóngyán
南平
Nánpíng
宁德
Níngdé
莆田
Pútián
泉州
Quánzhōu
三明
Sānmíng
厦门
Xiàmén
漳州
Zhāngzhōu


Provinzen" Chinas
Ānhuī  安徽 - Chóngqìng 重庆- Fújiàn 福建 - Gānsù 甘肃 - Guǎngdōng 广东 - Guǎngxī 广西 - Guìzhōu 贵州 - Hǎinán 海南 - Héběi 河北 - Hēilóngjiāng 黑龙江 - Hénán 河南 - Hongkong 香港 - Húběi 湖北 - Húnán 湖南 - Innere Mongolei 内蒙古 - Jiāngsū 江苏 - Jiāngxī 江西 - Jílín 吉林 - Liáoníng 辽宁 - Macau 澳門 - Níngxià 宁夏 - Peking 北京 -  Qīnghǎi 青海 - Shaanxi 陕西 - Shāndōng 山东 - Shànghǎi 上海 - Shānxī 山西 - Sìchuān 四川 - (Táiwān  臺灣)  - Tiānjīn 天津 - Tibet 西藏 - Xīnjiāng 新疆 - Yúnnán 云南 - Zhèjiāng 浙江

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...