• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

Wir begrüßen unsere neue Dozentin für Koreastudien, Frau Shiny Park.

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Fuchsfee

狐狸精 hǔlijīng
狐 kitsune
구미호 kumiho

Die Kumiho (구미호 neunschwänzige Füchsin) in Korea benötigt eine bestimmte Anzahl menschlicher Herzen, um eine menschliche Seele zu bekommen.

„‚Besessenheit durch Füchse (kitsune-tsuki) ist eine Art nervöser Zerrüttung oder Delusion, die nicht selten in Japan beobachtet wird. Nachdem der Fuchs in das menschliche Wesen eingedrungen ist, zuweilen durch die Brust, häufiger durch den Raum zwischen den Fingernägeln und dem Fleisch, lebt er sein eigenes Leben, getrennt von dem Ich der Person, die ihn beherbergt; Daraus resultiert eine Art von Doppelwesen oder Doppelbewußtsein. Die besessene Person hört und versteht alles, was der Fuchs innen sagt oder denkt, und die beiden geraten häufig in einen lauten und heftigen Disput; wobei der Fuchs in einer Stimme spricht, die vollständig verschieden ist von der dem Individuum eigenen.“
(Basil Hall Chamberlain: ABC der japanischen Kultur. Ein historisches Wörterbuch. Zürich: Manesse)
 
„Der Mann begegnet ihr unterwegs - abseits vom normalen Berufs- und Familienalltag - im Wald, auf dem Feld oder ‚heutzutage’ auf dem Trottoir irgendeiner Stadt, wo sie ihm in modisch engen Hosen und Dauerwelle entgegenstöckelt. Ein kurzer Blickkontakt genügt und nur das Wunder eines herabfallenden Dachziegels kann ihn vor Schlimmerem bewahren ... Die Tote zeigt sich in ihrer wahren Gestalt. Die moderne Fuchsfee zündet sich mit unschuldsvollen Augen eine Zigarette an, während ihr Opfer buchstäblich ‚unter die Räder’ kommt.“
 

Ku-chung-hu
Die Ballade trägt den Untertitel „Eine Warnung vor [verführerischer] Schönheit“.

Im verlass'nen Grab ein Fuchs,
Geisterhaft und alt
Wird durch Wandlung eine Frau
Von berückender Gestalt:

Der Schädel getürmt zur Wolkenfrisur,
im Puderlärvchen die Schnauze schwand.
Anstelle des stattlichen Schweifes
zier'n rote Schleppen ihr Gewand.

Da plötzlich - wieder ihr Lachen.
Kapriolen tausendfach [gesponnen]!
Von zehn Männern, die sie erblickt,
Sind acht, ja neun bereits gewonnen.

(Ylva Monschein. Die Fuchsfee)

Als Vertraute der Gottheit Inari (稲荷) gelten Kitsune (狐) in Japan als Glücksbringer, doch haben sie oft auch andere Seiten. Schon kleine Störungen der Beziehung können die Situation ins Gegenteil umschlagen lassen und zu katastrophalen Ergebnissen führen.

chinesische Mythologie
Acht Unsterbliche 八仙 - Affenkönig 孙悟空 - Chang E 嫦娥 - Fuchsfee 狐狸精 - Kuhhirte und Weberin 牛郎織女 - Urkaiser 三皇五帝

japanische Mythologie
Amaterasu 天照 - Izanagi und Izanami 伊邪那岐命 - 伊邪那美命 - Jimmu Tenno 神武天皇

koreanische Mythologie
Dangun 단군 - Dokkaebi 도깨비 - Hong Gil Dong 홍길동


logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...