• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Frauensprache

女性語 joseigo  (weiblich + Geschlecht + Sprache)
女言葉 kotoba (weiblich + Wort + Blatt)

„Selbst die japanische Sprache, die deutlicher als viele andere Sprachen zwischen Männer- und Frauensprache unterscheidet, trägt zur frühzeitigen Einübung der Geschlechterrolle bei. Die Frauensprache ist höflicher, sie artikuliert deutlicher, und sie ist zurückhaltender im Gebrauch von Sinismen und Vulgarismen. Sie neigt zu einer vagen Ausdrucksweise und ist ‚sanfter’.als die Männersprache.
 
Großer Beliebtheit erfreut sich in der Frauensprache beispielsweise das Höflichkeitspräfix ‚O’ [お]. So heißt der Mundvorrat zum Mitnehmen Bento [弁当] in der Frauensprache O-bento [お弁当] und Hana [花], die Blume, O-hana [お花]. ... Als Lieblingssuffix der Frauensprache gilt ‚wa’ [わ]. Ein Junge sagt zum Beispiel: ‚Sutekida!’ [素敵だ]  (Wunderschön) und ein Mädchen: ‚Sutekida wa!’ [素敵だわ]
(Renate Schumacher: Japan. Liebe auf den zweiten Blick. 1989. ISBN 3-373-00311-3)

„Damenhafte“ Sprache beinhaltet häufigeren Gebrauch von Ehrenvorsilben wie o- und go-. Tatsächlich wurden Unterschiede im Sprachgebrauch durch Mädchen und Jungen bereits im Alter von drei Jahren festgestellt.

Es klingt lächerlich, wenn ein Mann weibliche Sprache verwendet. Ein Nicht-Muttersprachler, der unbewusst die Sprechweise einer weiblichen Lehrerin imitiert, kann einen falschen Eindruck erwecken.
 
Wichtige Unterschiede im Gebrauch des Japanischen
Männersprache Frauensprache
benutzen höfliche Sprachformen seltener
weniger Bestätigungsfragen
lassen respektvolle Anreden schneller aus
„männliche“ Wörter
abrupte, grob klingende Formen
künstlich tiefe Stimmlage
benutzen höfliche Sprachformen öfter
mehr Bestätigungsfragen
respektvolle Anreden
„weibliche“ Wörter
Formen, die die Sprache weicher erscheinen lassen
künstlich hohe Stimmlage
 

japanische Sprache und Schrift

Aizuchi 相槌 - Frauensprache 女性語 - Fünfzig-Laute-Tafel 五十音  - Höflichkeitssprache 敬語 - Ja はい - Japanisch 日本語

- Hiragana ひらがな - Japanische Schrift 日本の表記体系 - Kana がな  - Kanji 漢字 - Kanji des Jahres 今年の漢字 - Katakana カタカナ - Kokuji 国字 - Kun-Lesung 訓読み - On-Lesung 音読み

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...