• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Flughafen Peking

北京首都国际机场 Běijīng Shǒudū Guójì Jīchǎng (Peking + Hauptstadt + international + Flughafen)
首都机场 Shǒudū Jīchǎng (Hauptstadt + Flughafen)
北京机场 Běijīng Jīchǎng (Peking + Flughafen)
Beijing Capital International Airport (BCIA)
 
bcia
„Unsere erste gemeinsame Begegnung mit China ist kühl, der Beijing Capital International Airport, auf dem wir nach zehn Stunden Flug landen, ist genauso verwechselbar wie andere Metropolenflughäfen, einmal abgesehen von der äußeren Form, die er Norman Foster zu verdanken hat. Ansonsten viel Glas und Stahl, wir laufen durch Korridore aus Werbeplakaten, über glänzend gewischte Böden, das Rattern der Kofferrollen von Reisenden aus der ganzen Welt im Ohr. ‚Früher war das ein Miniflughafen, jetzt ist er wenigstens standesgemäß’, sagt Timo [蒂莫•波尔  Dìmò Bō’ěr; der Tischtennisspieler Timo Boll], ein bisschen zur Ehrenrettung.“
(Friedhard Teuffel: Timo Boll: Mein China. Eine Reise ins Wunderland des Tischtennis. 2011. ISBN 978-3-86265-063-7)
 
flughafen-peking
Die Stahl-Glas-Konstruktion der Flughafenhalle stammt vom britischen Star-Architekten Norman Foster und gilt mit 3,25 Kilometer Länge als das größte Gebäude der Erde.
(Foto: Wikimedia-Nutzer snowyowls)
Die Vergabe der Olympischen Sommerspiele 2008 an Peking hat in der Stadt und seiner umgebenden Infrastruktur ein riesiges Investitionsprogramm angeschoben, darunter auch der Flughafen Peking.
 

„Neben Hongkong hat China zwei Haupttore, durch die die meisten Ausländer das Land betreten. Den 2001 erweiterten und modernisierten Hauptstadtflughafen Peking und den im Jahr 2000 eröffneten Shanghaier Flughafen Pudong. 2011 wurden allein im Hauptstadtflughafen 77.403.000 Passagiere abgefertigt. Damit liegt Peking, oder offiziell Beijing, auf Rang zwei in der Welt und deutlich vor Tokyo an der Spitze aller asiatischen Großflughäfen. ...

Wer heute durch die heuristischen Hallen des gewaltigen Flughafens läuft, empfindet trotz der Statistik eine gewisse Leere. Wo sich der britische Architekt Norman Foster heute mit seinem Design verwirklichen durfte, landeten die Flugreisenden Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts noch auf einem ackerlandartigen Areal und wurden mit Hilfe von Traktoren weiterbefördert.
 
Dabei soll die Nummer zwei aller internationalen Großflughäfen dieser Welt nach dem US-amerikanischen Atlanta mit drei Terminals an ihren Kapazitätsgrenzen angelangt sein. Die Folge: Man baut bis 2015 am besten einfach einen weiteren Großflughafen im Süden der Stadt. Dann wird Peking endgültig das Drehkreuz der Welt sein, durch das jährlich mehr Passagiere geschleust werden als das Nachbarland Japan Einwohner hat.“
(Marcus Hernig: China. Ein Länderporträt. Berlin. Ch. Links, 2012. ISBN 978-3-86153-689-5)

Flughäfen
Chek Lap Kok 赤鱲角 - Flughafen Kansai 関西国際空港 - Flughafen Peking 北京首都国际机场 - Kai Tak 啟德 - Narita  成田国際空港

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...