• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

Bibliothek

_______________________

» Qualitätssicherung in Deutschland
   und China

» Information in English (pdf)
» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Falun Gong

法轮功 Fǎlún Gōng (Gesetz + Rad + Anstrengung)

法轮大法 Fǎlún Dàfǎ (Gesetz + Rad + groß + Methode)


Logo der Falun-Gong-Bewegung

„Erstaunlichstes Phänomen der neuen Welle des Übernatürlichen ist Meister Lǐ Hóngzhì und seine Bewegung namens Falun Gong, etwa zu übersetzen mit ‚Kultivierung des Dharma-Rades’, Falun Gong hatte so spektakulären Erfolg unter Chinas Sinnsuchern, dass die Führer der Kommunistischen Partei eines Morgens aufwachten, sich verwundert die Augen rieben - und schockiert feststellten, dass sie eingekreist waren von Falun-Gong-Anhängern. Da ließen sie die Faust des Proletariats niederfahren.

‚Du mußt dieses Buch lesen’, sagte die Grafikdesignerin Liu Dong, als wir sie das erste Mal trafen‚ ‚Es hat mein Leben verändert.’ Sie meint die Bibel der Falun-Gong-Anhänger mit dem Titel ‚Das Dharma-Rad drehen’. Meister Li verspricht denen, die fleißig das Buch lesen und die darin beschriebenen Übungen machen, nicht nur Gesundheit und Weisheit, sondern letztlich die Verschonung vom Weltuntergang. Liu Dong bekam das Buch von ihrem Professor an der Kunstakademie. Der Professor schwärmte nicht nur, seine Herzprobleme seien völlig verschwunden, sondern zeigte auch begeistert das pechschwarze Haar auf seinem noch vor Monaten grauen Schopf vor. Dann öffnete der über Sechzigjährige weit seinen Mund und deutete auf zwei neue Zähne, die ihm seit Beginn der Übungen gewachsen seien.“
(Kai Strittmatter: Atmen einstellen, bitte! Pekinger Himmelsstürze. Wien: Picus, ISBN 978-3-85452-742-8)

Falun Gong wird häufig als Sekte bezeichnet. Die Gruppe entspricht jedoch nicht den verschiedenen Definitionen eines Kults, da ihre Anhänger nicht isoliert von der Gesellschaft leben; sie heiraten außerhalb der Gruppe und haben Freunde, die nicht praktizieren. Falun-Gong-Mitgliedern steht es auch frei, einer beliebigen Konfession anzugehören.
 法轮大法
Fǎlún Dàfǎ
 
Li Hongzhis Buch Fǎlún Dàfǎ (法轮大法) erschien 1993. Schon fünf Jahre später gaben seine Anhänger die Zahl der Falun-Gong-Schüler mit hundert Millionen an. Diese Zahl ist sicher zu hoch gegriffen, denn das wäre fast ein Drittel der städtischen Bevölkerung Chinas. Aber auf einmal hatte praktisch jeder in Peking einen Bekannten, der Falun Gong praktizierte.

Die Botschaft traf den Nerv vieler Chinesen, die sich mit Räuberkapitalismus und spiritueller Leere konfrontiert sahen.
 

Lǐ Hóngzhì (李洪志)
(Foto: Wikimedia)

Begründet wurde die Bewegung durch den Militär-Trompeter Lǐ Hóngzhì (李洪志; *1952), der seit 1996 die Bewegung von den USA aus lenkt. Nach dem Verbot von Falun Gong verlangte die chinesische Regierung von der US-Regierung seine Auslieferung.

falun-dafa
Deutsche Website
(http://www.falundafa.de/)

Lis Lehren sind abstrus. So behauptet er, dass die Menschheit bereits 81 Mal ausgelöscht wurde, und jeweils von wenigen Überlebenden von der Urgesellschaft an wieder aufgebaut wurde. Als Beweis führt er ein zwei Milliarden altes Atomkraftwerk in Afrika an:

„Die afrikanische Republik Gabun hat Uranerz, dieses Land ist relativ rückständig und kann das Uranerz nicht selbst anreichern, es wurde in die entwickelten Länder exportiert. 1972 hat eine französische Fabrik dieses Uranerz importiert. Im Labortest wurde festgestellt, daß das Uranerz bereits verhüttet und verwendet worden war. Sie haben sich sehr gewundert und Wissenschaftler und Techniker zur Untersuchung dorthin geschickt, Wissenschaftler vieler Länder sind zur Untersuchung dorthin gegangen. Zum Schluß wurde nachgewiesen, daß das Uranerz-Bergwerk ein großer Kernreaktor war, und zwar mit einer sehr rationellen Anordnung, wir heutigen Menschen könnten ihn noch nicht einmal so bauen. Wann wurde er gebaut? Vor 2 Milliarden Jahren, und 500.000 Jahre lang war er in Betrieb.“
(http://www.falundafa.de/herunterladen/ZhuanFalun_U2_HTML/lecture1.html)
 

Sekten und Ähnliches
Aum-Sekte オウム真理教 - Falun Gong 法轮功 - Moon Sun Myung 문선명 - Vereinigungskirche 통일교회 - Yoido Full Gospel Church 여이도여이도순복음 교회


logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...