• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Essstäbchen

筷子 kuàizi

箸 hashi

Als der ehemalige US-Präsident Ulysses S. Grant, nach Asien reiste, ehrte man ihn in China mit einem Bankett; vergaß allerdings, Messer und Gabel aufzulegen. Grant kämpfte erfolglos mit den Stäbchen und brummte verärgert: „Kann mir denn keiner etwas Zivilisiertes bringen, womit man essen kann?“

Diese taktlose Bemerkung sprach sich bis in die Chinatown von San Francisco herum, wo sie Empörung auslöste.

Als die ahnungslose Stadtverwaltung von San Francisco beschloss, die Hauptverkehrsstraße von Chinatown, die DuPont Street (都板街 Dao-pan Gai), in Grant Avenue umzutaufen, zu Ehren jenes Präsidenten, der China besuchte, folgte auf die erste Beleidigung eine zweite.

Seltsamerweise protestierten die Chinesen jedoch nie offen. Sie erwähnten jedoch niemals den neuen Straßennamen Grant Avenue. Ihren Kindern sagten sie, dass diese Straße Dao-pan (都板) heißt.

Wenn ein Fremder nach der Grant Avenue fragte, bekam er ausweichend zur Antwort: „Ich weiß nicht“.

grant grant-avenue
Ulysses Grant DuPont Street
Wer isst mit Stäbchen?
 
Ein Drittel der Menschheit isst mit den Händen, ein Drittel mit Stäbchen und nur das restliche Drittel mit Messer und Gabel. Zu den Länder, in denen Essstäbchen traditionell verwendet werden, gehören China, Japan, Korea, Vietnam und zum Teil auch Thailand.

essstabchen
Von oben nach unten: Plastikstäbchen aus Taiwan, Porzellanstäbchen aus China, Bambusstäbchen aus Tibet, vietnamesische Palmholzstäbchen aus Indonesien, rostfreie Metallstäbchen aus Korea mit dem dazu gehörigen Löffel, Stäbchen für ein japanisches Paar (länger für den Mann, kürzer für die Frau), japanische Kinderstäbchen und japanische Einwegstäbchen (Foto: Wikimedia)
 
Warum die Chinesen die Essstäbchen erfunden haben, weiß man nicht genau. Es wird behauptet, dass Messer als Mordwerkzeuge bei Tisch nichts zu suchen hätten. Deshalb wurden Speisen schon bei der Zubereitung in Happengröße geschnitten. In einigen Nachbarländern wurde die Sitte kopiert. Chinesen betrachten es als Beweis von Barbarei, dass im Westen nach wie vor mit dem Messer gegessen wird und große Stücke Fleisch oder Fisch auf den Tisch gebracht werden. „Wir sitzen bei Tisch, um zu essen, und nicht, um gebratene Tiere zu zerlegen.“
 

Alltagsgegenstände
Abakus 算盘, そろばん - Bento 弁当 - Essstäbchen 筷子, 箸, 젓가락 - Fächer 扇子 - Rückenkratzer 痒痒挠 - Winkekatze 招き猫

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...