• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Drei Freunde im Winter

歲寒三友 suì hán sān yǒu (Jahr + kalt + drei + Freunde)

Als „Drei Freunde der kalten Jahreszeit“ werden in China Kiefer, Bambus und (Winter-) Pflaume bezeichnet. Die drei Pflanzen stehen symbolisch für Stärke und Härte, da sie selbst den kältesten Wintern trotzen. Bambus und Kiefer sind selbst im Winter grün, die Pflaume blüht noch vor Frühlingsanfang.

Die Drei Freunde symbolisieren auch die Stifter der drei Religionen:



Buddha
孔子
Kǒngzǐ
Konfuzius
老子
Lǎozǐ
Laotse

zhú
Bambus

méi
Pflaume

sōng
Kiefer

„Den Bambus liebt man wegen der Zartheit von Stamm und Blättern. Seine Schönheit hat etwas Lächelndes, und das Glück, das er der Seele schenkt, ist mild und gelassen. Der Bambus entzückt am meisten, wenn er dünn und schlank ist und spärlich steht, und deshalb tun zwei oder drei einzelne Bäume dieselbe Wirkung wie ein ganzes Wäldchen, im Leben und auch auf den Bildern.
Die zierliche Biegung des Bambus paßt ausgezeichnet zu dem zerfurchten Umriß von Felsengruppen, und deshalb sieht man auf Bildern immer Felsen und Bambus nebeneinander dargestellt.“

Lin Yutang: Weisheit des lächelnden Lebens.

„Die Ume blüht in der kältesten Jahreszeit und wird deswegen als Symbol für Lebenskraft und Widersetzen gegen widrige Bedingungen angesehen.
Am 21. Juli 1964 bestimmte das Parlament der Republik China Ume als Staatsblüte. China Airlines zeigt deswegen auf der Heckflosse seiner Maschinen eine Ume-Blüte.
Den Pflaumenbaum liebt man teils wegen des romantischen Ausdrucks seiner Zweige, teils wegen des Wohlgeruchs seiner Blüten.
Darum bedeutet der Pflaumenbaum vor allen Dingen Reinheit des Charakters, jene Reinheit, die wir auch an der vor Kälte knisternden Winterluft wahrzunehmen glauben. Wie die Orchideenblüte versinnbildlicht der Pflaumenbaum den Gedanken der seligen Abkehr von der Welt.“

Lin Yutang: Weisheit des lächelnden Lebens.

„Die Föhre, sagt man, vermittelt mehr als irgendein anderer Baum den Eindruck des adligen Wesens. Man muß nämlich wissen: Es gibt adlige und unadlige Bäume; Bäume, die ob ihrer Großartigkeit, und solche, die ob ihrer Gewöhnlichkeit berühmt sind.
Ich habe gesagt, die Liebe zu der Föhre habe einen besonderen künstlerischen Hintersinn, und zwar deshalb, weil sich in diesem Baum Schweigen und Majestät ausdrücken, sowie eine gleichfalls für das Einsiedlerleben charakteristische Abkehr vom Leben. Man kombiniert die Föhre mit allerlei anderen Motiven: mit „dummen“ Felspartien oder mit Gestalten von alten Männern, die unter den Föhren einherwandeln, wie man es auf chinesischen Bildern so häufig sehen kann. Laotse sagt: „Die Natur redet nicht“ - und dasselbe gilt von den alten Föhren.
Wie alte, weise Männer verstehen sie alles, aber sie reden nicht, und darin liegt ihr Geheimnis und ihre Größe.“

Lin Yutang: Weisheit des lächelnden Lebens.


Pflanzen und Tiere
chinesische Stachelbeere 猴桃 - Chrysantheme 菊花 - Drei Freunde im Winter 歲寒三友 - Ginkgo 銀杏 - Ginseng 인삼 - Hirse 高粱- Kirschblüte 桜 - Litschi 荔枝 - Orchidee 玉蘭 - Päonie 牡丹 - Pfirsich 桃花 - Reis 米 - Saxaul саксаул - Tee

Chow-Chow 鬆獅犬 - Davidshirsch 麋鹿 - Goldfisch 金魚 - Grille  蟋蟀- Japanmakaken 日本猿 - Koi 錦鯉- Panda 熊猫 - Pekinese 北京犬- Przewalskipferd Тахь - Seidenraupe 蚕 - Yeti 雪人
Hachiko ハチ公 - Haruurara ハルウララ

Tiere des Tierkreises
Maus 鼠 – Rind 牛 – Tiger 虎 – Hase 兔 - Drache 龍 - Schlange 蛇 - Pferd 馬 - Ziege 羊 – Affe 猴 – Hahn 鷄 – Hund 狗 – Schwein 猪

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...