• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Doppelglück

囍, 双喜 shuāngxǐ (doppelt + Glück)

doppelglueck-scherenschnitt

„Traditionsgemäß verbrachten der Kaiser und die Kaiserin die Hochzeitsnacht im Palast der Irdischen Ruhe [坤寧宮 Kūnnínggōng], und zwar in einer Brautkammer, die nur an die 10 Quadratmeter maß, außer einem Bettkang [炕], der allein ein Viertel der Fläche einnahm, keine andere Einrichtung enthielt und bis auf den Boden ganz in Rot gehalten war.

Nachdem Wǎn Róng [婉容] und ich vorschriftsgemäß den Brautbecher geleert und die ‚Söhne-und-Enkelsöhne’-Kuchen verzehrt hatten, zogen wir uns gemeinsam in diese düstere rote Kammer zurück. Die junge Braut setzte sich auf den Kang und hielt den Kopf gesenkt; ich stand gereizt daneben und sah nichts als Rot: rote Bettvorhänge, rote Kissen, rotes Bettzeug, eine rote Jacke, ein roter Rock, rote Blumen, rote Wangen ... Es war, als sei ich in eine stickige Welt aus geschmolzenem roten Wachs geraten. Ich fühlte mich immer unbehaglicher. Setzen konnte ich mich nicht und einfach stehen zu bleiben ging auch nicht an. Wieviel angenehmer war es da doch in meinem Schlafzimmer im Palast des Geistigen Wachstums! Mit diesem Gedanken öffnete ich die Tür und stahl mich davon.“
(Pu Yi: Ich war Kaiser von China. München: dtv, 1988. ISBN 3-446-15054-4)
 
In der Verbotenen Stadt (紫禁城 Zǐjìnchéng) fanden kaiserliche Hochzeiten in der so genannten Ostkammer der Wärme des Palasts der Irdischen Ruhe statt, deren Wände rot gestrichen waren. In diesem Raum gab es eine rot lackierte Stellwand, auf der in goldener Schrift das Schriftzeichen Doppelglück stand. Der Teppich war ebenfalls mit diesem Schriftzeichen bestickt.

doppelglueck

Doppelglück symbolisiert in China Glück in der Ehe und besteht aus zwei miteinander verwobenen Zeichen für das Wort Glück, Freude (喜 xǐ). Es ist ein Symbol der Eheschließung und wird (in roter Farbe) als Scherenschnitt an die Türen von Häusern gehängt, in denen ein Brautpaar wohnt oder eine Hochzeit stattfindet.
 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...