• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Die drei schönsten Landschaften Japans

日本三景 Nihon sankei (Japan + drei + Ansicht)
 

diedreischoenstenlandschaftenjapans

Die alten Griechen stellten eine Liste von sieben Weltwundern auf, während sich die Japaner mit drei Landschaften begnügen. Der Begriff stammt von dem konfuzianischen Universalgelehrten Hayashi Razan (林 羅山; 1583 - 1657).

松島
Matsushima

Die 249 Kiefern-Inseln befinden sich in der Matsushima-Bucht, nordöstlich von Sendai.

„Die Lautsprecher verfolgen einen überall: am Strand, in den Fluren der Hotels und auf den Schiffen, die zwischen dem Anlegesteg in Matsushima und dem Hafen von Shiogama verkehren oder Besichtigungsfahrten durch die Bucht machen – und dennoch lohnt sich eine solche Fahrt, denn sie bietet einen herrlichen Blick auf die zum Teil sehr wunderlich geformten Inseln.“
(Alan Booth: Japan. Ars Edition, 1991. ISBN 978-3-76075400-0)

天の橋立
Amanohashidate

Die Himmelsbrücke ist eine 3,6 Kilometer lange Sandbank, die mit Kiefern bepflanzt ist.

„Eigentlich ist es nur eine einfache Sandbank, auf der knorrige Kiefern stehen und die sich 3,6 Kilometer weit in die Miyazu-Bucht streckt. Man muss wohl japanische Augen haben, um die Aufregung   vor allem älterer Japaner   um dieses Stück Erde zu begreifen.“
(Alan Booth: Japan. Ars Edition, 1991. ISBN 978-3-76075400-0)

宮島
Miyajima

Die Insel Miyajima in der Präfektur Hiroshima ist besonders berühmt durch sein rotes Torii (鳥居), das größte Tor dieser Art.

In der Vergangenheit durfte es auf Itsukushima weder Geburten noch Todesfälle geben, da beides als Zustand der Unreinheit gilt, und noch heute müssen Tote auf die Hauptinsel gebracht werden, da es auf der Insel weder Friedhof noch Krematorium gibt. Die Trauergemeinde wird dann bei ihrer Rückkehr einer rituellen Reinigung unterzogen.

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...