• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Dadschai

大寨 Dàzhài (groß + Festung)
大寨县 Dàzhàixiàn (groß + Festung + Kreis)

农业学大寨普及大寨县电影宣传月
Nóngyè xué Dàzhài pǔjí Dàzhàixiàn diànyǐng xuānchuányuè
(Propagandaplakat)

„Dàzhài ist ein chinesisches Dorf, das in den 60er Jahren einen Bergsturz als Folge eines andauernden Sturzregens erlebte. Die lokale Parteistelle mit dem Parteisekretär Chén Yǒngguì an der Spitze entschied sich zu selbständigem Wiederaufbau in Kombination mit Kollektivierungsmaßnahmen, wobei nicht nur die alten Felder wiederhergestellt, sondern auch in großem Umfang die Landschaft terrassiert und eingeebnet sowie ein Bewässerungssystem eingeführt wurden. Der (Wieder-)Aufbau von Dàzhài wurde von der Zentralregierung als Musterbeispiel für den Aufbau der Landwirtschaft genommen. Chén Yǒngguì wurde zum Volksheld erklärt und das Durchhaltevermögen sowie die richtige politische Einstellung der Dorfbewohner wurden gepriesen. Dàzhài erfuhr eine politisch-ideologische Aufwertung: Bücher zur Kampagne ‚In der Landwirtschaft von Dazhai lernen‘ (农业学大寨 [Nóngyè xué Dàzhài]) wurden innerhalb der Bevölkerung verbreitet. Es fanden Versuche statt, das Bewässerungssystem, die Terrassierungen, das Aufschütten von Feldern und die Werkzeuge, die in Dàzhài verwendet wurden, mit mehr oder minder großem Erfolg zu übernehmen. „Pilgerfahrten“ aus ganz China wurden unternommen, um die Veränderungen im Dorf Dàzhài zu sehen (Shapiro 2002: 99).“
(Jana Cyrol, Universität Erlangen: Der Geist von Dazhai)

农业学大寨
Nóngyè xué Dàzhài
In der Landwirtschaft lernt von Dazhai!
 
Die Gemeinde Dàzhài wurde 1964 berühmt als von Máo Zédōng (毛泽东) empfohlenes Modell der sozialistischen Landwirtschaft.

Dazhai liegt ungefähr 200 Kilometer südwestlich von Peking in einem Mittelgebirge, das für die landwirtschaftliche Nutzung ungünstig ist. Aus diesem Grund war Dazhai Mitte der 1950er Jahre ein ausgesprochen armes Dorf mit etwa 400 Einwohnern.
 
Der Landarbeiter Chén Yǒngguì (陈永贵) ergriff als Parteisekretär die Initiative, durch Mobilisierung der Einwohnerschaft auf den Hügeln Terrassen zu errichten und ein Bewässerungssystem anzulegen.
 
dazhai
Chén Yǒngguì
 

Diese Politik entsprach der Überzeugung Mao Zedongs, dass sich die Massen in heroischen Anstrengungen aus eigener Kraft aus der Armut befreien können. „Lernen von Dazhai“ bedeutete: „sich auf die eigene Kraft stützen“. Insbesondere seit 1968, als die Kulturrevolution das ganze Land in diesem Sinne zu mobilisieren versuchte, wurde Dazhai ständig von Studiengruppen aus ganz China besucht.

Chén Yǒngguì wurde Vizepremier, verlor jedoch seinen Posten als 1977 der Reformflügel um Dèng Xiǎopíng (邓小平) an die Macht kam. Gegen Chén wurde jetzt eine Verleumdungskampagne inszeniert. Auf einmal hieß es, die Erfolge Dazhais seien mit Unterstützung des Staates erzielt worden und die Statistiken manipuliert gewesen. Chén starb 1986 vereinsamt in Peking, doch sein Dorf errichtete ihm später ein Denkmal.
 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z 
 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...