• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Das geträumte Leben

《南柯太守傳》 Nánkē tàishǒu zhuàn (Geschichte vom Gouverneur des Südbezirks)
《南柯夢記》 Nánkē mèng jì (Süden + Stamm + Traum + Bericht)

794
Autor: Lǐ Gōngzuǒ (李公佐)

《南柯太守传》

An der Südseite des Adeligen Chúnyú Fén (淳于棼) Haus stand ein alter Akazienbaum, unter dem er in mit seinen Kumpanen zu zechen pflegte. Einmal hatte er sich so schwer betrunken, dass ihn zwei seiner Freunde ins Haus schleppen mussten.  

Chúnyú legte sich hin und versuchte, seine Gedanken zu ordnen. Da tauchten zwei als Gesandte erkennbare Gestalten auf, grüßten ihn ehrerbietig und sprachen: „Seine Majestät, der König des Landes ‚Akazienfrieden’ 「大槐安國」 (Dàhuái Ān​guó) sendet uns niedrige Untertanen, um Euch kundzutun, dass er Euch in seinem Reiche erwartet.“

Chúnyú stand auf und folgte den beiden zu einer vierspännigen Kutsche. Er stieg ein und schon ging es hinaus zum Hoftor, wo das Gefährt auf eine Höhlung unter dem Stamm des Akazienbaums zuraste. Im Nu war die Karosse durch die Höhlung in den Baum hineingerattert.
 
Chúnyú kommt in ein Land, in dem er ganz nach oben aufsteigt, ja sogar zum Schwiegervater des Königs wird. Doch nach einigen Jahren wendet sich sein Schicksal und man legt ihm nahe, wieder in sein Heimatland zurückzukehren. Da erinnerte sich Chúnyú plötzlich an seine Vergangenheit und flehte darum, heimkehren zu dürfen. So nahm er Abschied und wieder erschienen die beiden Gesandten, um ihn zu begleiten. Sie fuhren auf dem gleichen Weg, den er vor Jahren einst gekommen war.
 
Nach einer langen Reise rasselte der Wagen wieder unter dem Akazienbaum heraus. Chúnyú betrat sein Haus, sah sich selbst schlafend und erschrak darüber. Da riefen die beiden Gesandten seinen Namen und im gleichen Augenblick wachte er auf.

Alles war wie zuvor. Sogar die Weinbecher standen wie zuvor. Schaudernd rief Chúnyú seine Freunde und berichtete, was ihm geschehen war.  Zusammen gingen sie hinaus und fanden auch die Höhlung unter dem Akazienbaum.

„Hier bin ich im Traum hindurchgefahren“, erklärte Chúnyú. Dann ließ er den schmalen Gang freilegen. Nach etwa zwei Metern wölbte sich der Gang zu einer großen Höhle. Dort war Erde zu kleinen Häufchen aufgetürmt, die wie Stadtmauern und Paläste erschienen, in denen es von zahllosen Ameisen wimmelte. Ganz in der Mitte erhob sich eine winzige Terrasse. Dort hockten zwei stattliche Ameisen, umgeben von einer Schar größerer Ameisen, die es nicht wagte, sich den beiden zu nähern. Da wurde es Chunyu klar, dass diese zwei Ameisen der König und die Königin waren.
 
 
Akinosukes Traum
Das Thema dieser Novelle von Lǐ Gōngzuǒ (李公佐, 770 – 848) wird in der japanischen Geschichte von  Akinosukes Traum (安芸之助の夢) aufgegriffen.

Im Traum wird Akinosuke Gouverneur einer Insel. Doch bald stirbt er seine Frau und er lässt für sie ein enormes Grabmal errichten. Als er von der Insel wegsegelt verschwindet diese plötzlich und er erwacht wieder. Seine Freunde plaudern immer noch, als wäre nichts geschehen. Akinosuke erzählt seinen Traum. Sie finden einen großen Ameisenstaat und sogar die Insel. Dort entdecken sie einen kleinen Stein, der einem Grabhügel ähnelt, unter dem sie einen kleinen Sarg aus Ton finden.
 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...