• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Das Blumenmädchen

꽃파는 처녀 kkotpa neunjeonyeo / Kkotpa nŭnch'ŏnyŏ

 

„Pjöngjang ist nicht Hollywood, aber Nordkorea hat sein eigenes Starsystem. An vielen Ecken der Hauptstadt sieht man Wandgemälde, auf denen berühmte Filmfiguren abgebildet sind. Sogar auf Geldscheine hat Kim Jong Il das Gesicht der Schauspielerin Hong Young Hee drucken lassen, die 1972 das Blumenmädchen in dem gleichnamigen Revolutionsepos spielte. Noch heute kommt keine Biografie über den lieben Führer ohne den Hinweis aus, dass der von ihm produzierte Film auf einem tschechischen Filmfestival mal einen Preis gewann.“
(http://www.malte-herwig.com/Artikel/Herwig-KimsKino.pdf; Malte Herwig: Der große Diktator)
dasblumenmadchen
Das Blumenmädchen auf einem nordkoreanischen Geldschein
 
Das Blumenmädchen ist der wohl international bekannteste nordkoreanische Spielfilm und spielt in Korea zur Zeit der japanischen Besatzung (일제 강점기, 日帝强占期, Ilje Gangjeomgi;  1905 - 1945). Ein 16-jähriges Mädchen verkauft auf der Straße Blumen, um Medikamente für ihre kranke Mutter bezahlen zu können. Sie erkennt die Gründe der misslichen Lage im besetzten Korea und schließt sich deshalb der antijapanischen Partisanenbewegung unter Kim Il-sung (김일성, 金日成) an, um gegen die Besatzer zu kämpfen.

In Südkorea war das Blumenmädchen noch in den 1990 Jahren ein Symbol für staatsfeindliche Aktionen. So wurde ein Student, der während seines Studiums in Deutschland diesen Film gesehen haben sollte, auf Grund des Sicherheitsgesetzes angeklagt.
 
In Dài Sījiés (戴思杰) Roman Balzac und die kleine chinesische Schneiderin (巴尔扎克与小裁缝 Bā'ěrzhākè yǔ xiǎo cáiféng), der während der Kulturrevolution spielt, wird der Film – anders als in Karlsbad – nicht als preiswürdig betrachtet:

„Bei dem Film, der auf dem gerammelt vollen Basketballfeld des Gymnasiums vorgeführt wurde, handelte es sich immer noch um den alten nordkoreanischen Film vom Kleinen Blumenmädchen, den Luo und ich bereits gesehen und den Dorfbewohnern erzählt hatten: um jene Geschichte, die die vier alten Hexen heiße Tränen hatte vergießen lassen. Es war ein schlechter Film. Um die Handlung auswendig zu kennen, brauchte man ihn sich nicht zweimal anzuschauen.“
(Dai Sijie - Balzac und die kleine chinesische Schneiderin)
 

 

chinesische Filme
Das Hochzeitsbankett 喜宴 - Eat Drink Man Woman 飲食男女 - Gelbe Erde 黄土 - Hero 英雄

japanische Filme
Die sieben Samurai 七人の侍 - Godzilla ゴジラ - Im Reich der Sinne 愛のコリーダ - Ran 乱 - Rashomon 羅生門 - Tampopo タンポポ
Animes アニメ: Chihiros Reise ins Zauberland 千と千尋の神隠し - Die letzten Glühwürmchen 火垂るの墓 - Heidi ハイジ - Prinzessin Mononoke もののけ姫

koreanische Filme
Das Blumenmädchen 꽃파는처녀 - Joint Security Area 공동경비구역JSA - My Sassy Girl 엽기적인 그녀 - The Host 괴물

sonstige Filme
China-Syndrom 中国综合症 - Der letzte Kaiser 末代皇帝 - Die Geschichte vom weinenden Kamel Ингэн нулимс - Sushi in Suhl ズールの寿司

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...