• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

19. Juni 2013

Coca-Cola

可口可乐 Kěkǒu Kělè (können + Mund + können + Freude)
蝌蝌啃蜡 Kēkē Kěnlà (Kaulquappe + Kaulquappe + nagen + Wachs)

Coca Cola auf Chinesisch (可口可乐), Arabisch (كوكا كولا), Thai (โคคา-โคล่า), Japanisch (コカ・コーラ), Bulgarisch (Ко̀ка-Ко̀ла) und Hebräisch (קאקא קאלע)

„Ein echter Klassiker, über den schon tausendfach berichtet  wurde, ist etwa die Namenspanne von Coca-Cola in China. Als der Limofabrikant in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts seine Brause erstmals im Reich der Mitte verkaufen wollte, wurde ‚Coca-Cola‘ ins Chinesische mit ‚Kēkē Kěnlà‘ übersetzt. Das klingt auf den ersten Blick zwar durchaus passend, weil ähnlich wie das Original, war es aber nicht. ‚Kēkē Kěnlà‘ kann nämlich im Chinesischen je nach Dialekt entweder als ‚Kaulquappe beißt in Wachs‘, ‚Beiß in die wächserne Kaulquappe‘ oder auch ‚das mit Wachs gestopfte weibliche Pferd‘ verstanden werden. Der Name wurde in ‚Kěkǒu Kělè‘ geändert.“
(Wolfgang Hars: Wer trinkt die wächserne Kaulquappe?)

 

Ausländische Unternehmen müssen bei Eintritt in den chinesischen Markt einen chinesischen Unternehmens- und Markennamen entwickeln. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten:

phonetisch
nach der Bedeutung
Kombination beider Elemente

Durch die Silbenarmut des Chinesischen müssen Schriftzeichen gefunden werden, deren Aussprache dem ausländischen Firmennamen möglichst nahe kommt. Ideal ist es, wenn die Zeichen noch eine gute Bedeutung haben. Bei chinesischen Unternehmen sind zunehmend englische Fantasienamen in Mode, deren chinesische Zeichen keine Bedeutung mehr haben.

Beispiele

Apple 苹果公司
Píngguǒ Gōngsī
Apfelfirma
BMW 宝马
Bǎomǎ
Schatzpferd
IBM 国际商业机器
Guójì shāngyè jīqì
wörtliche Übersetzung von International Business Machines
Isuzu 五十鈴
Wǔshílíng
Übernahme des japanischen Namens, der "Fluss der fünfzig Glocken" bedeutet
Liebherr 海尔
Hǎi'ěr
lautliche Übertragung von "Herr"
m&m 脆脆
cuìcuì
knusprig, frisch
McDonald’s 麦当劳
Màidāngláo
Übernahme des Hongkonger Namens, der "Mak dang lo" ausgesprochen wird
Nestlé 雀巢
Quècháo
Spatzennest
nimm2 二宝
èrbǎo
zwei Schätze
Opel 欧宝
Ōubǎo
europäischer Schatz
Siemens 西门子
Xīménzǐ
Westtor-Sohn
Pepsi 百事可乐
Bǎishì Kělè
100-Sachen-Cola
Tesco 乐购
Lègòu
fröhlich kaufen
Volkswagen 大众
Dàzhòng
große Volksmasse

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...