• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

16. März 2011

China-Syndrom

中国综合症 Zhōngguó zōnghézhèng (China + umfassend + Krankheit)
チャイナ シンドローム (Chaina shindorōmu)


(Filmplakate der englischen und der japanischen Filmfassung mit den Hauptdarstellern Jack Lemmon, Jane Fonda und Michael Douglas)

Das China-Syndrom

Die TV-Reporterin Kimberly Wells (Jane Fonda) soll zusammen mit dem Kameramann Richard Adams (Michael Douglas) in einem Kernkraftwerk eine Reportage über neue Energien drehen. Dort werden sie jedoch Zeugen eines merkwürdigen Zwischenfalls: Zuerst vibriert die Erde und dann werden alle im Schalterraum hektisch. Offiziell versucht man die Sache zwar als harmlosen Zwischenfall herunterzuspielen, aber Kimberly und Richard sind sich sicher, dass mehr dahinter steckt.

Jack Godell (Jack Lemmon), einer der Ingenieure, stellt fest, dass die Schweißnähte nicht sauber verarbeitet wurden und befürchtet, es könne zum "China Syndrom" kommen: Bei der nächsten Erschütterung reißen die Nähte, der Kern beginnt zu schmelzen und bohrt sich durch den Boden bis nach China.
 

Das beweist wieder einmal, wie wenig Ahnung Filmemacher von Physik und Geografie haben müssen.

  1. Ein Körper der durch den Erdmantel schmilzt, würde - wenn überhaupt - im Erdmittelpunkt zur Ruhe kommen. Warum sollte er die Schwerkraft überwinden und auf der anderen Seite wieder herauskommen?
  2. Die Antipoden der Nordamerikaner sind nicht die Chinesen, sondern Fische im Indischen Ozean.
 
(Antipodenkarte von Wikimedia-Nutzer ChongDae)
 
„Wie die Reporter in dem Film Das China-Syndrom allerdings bereits erfahren hatten, frisst der Kern sich nicht wirklich durch die Erdkruste und kommt auf der anderen Seite - im Fall von Japan wäre dies vor der Ostküste Südamerikas - heraus. Vielmehr dürfte es in der Realität zu einer Explosion kommen, wenn der extrem heiße Brei in die Erde unter der Atomanlage eindringen und mit Grundwasser in Berührung kommt. Denn beim direkten Kontakt mit Wasser entsteht sofort Wasserdampf."
(M. C. Schulte von Drach in der Süddeutschen Zeitung vom 14. März 2011)

Aktualität des Films

Zwölf Tage nach dem Kinostart des Films ereignete sich am 28. März 1979 der Reaktorunfall von Harrisburg, ein GAU mit partieller Kernschmelze. Als Grund wurde später die schlechte Ausstattung des Kontrollraums sowie die unzureichende Ausbildung der Mitarbeiter angegeben.
 

chinesische Filme
Das Hochzeitsbankett 喜宴 - Eat Drink Man Woman 飲食男女 - Gelbe Erde 黄土 - Hero 英雄

japanische Filme
Die sieben Samurai 七人の侍 - Godzilla ゴジラ - Im Reich der Sinne 愛のコリーダ - Ran 乱 - Rashomon 羅生門 - Tampopo タンポポ
Animes アニメ: Chihiros Reise ins Zauberland 千と千尋の神隠し - Die letzten Glühwürmchen 火垂るの墓 - Heidi ハイジ - Prinzessin Mononoke もののけ姫

koreanische Filme
Das Blumenmädchen 꽃파는처녀 - Joint Security Area 공동경비구역JSA - My Sassy Girl 엽기적인 그녀 - The Host 괴물

sonstige Filme
China-Syndrom 中国综合症 - Der letzte Kaiser 末代皇帝 - Die Geschichte vom weinenden Kamel Ингэн нулимс - Sushi in Suhl ズールの寿司


logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...