• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

04. Dezember 2012

Cao Yu

曹禺 Cáo Yǔ (Familienname: Cáo)
1910 - 1996

Cao Yu
(Foto: Wikimedia)

Cáo Yǔ prägte mit seiner Theaterarbeit das chinesische Sprechtheater entscheidend. Er arbeitete als Lehrer und schrieb mit 23 Jahren das Drama Gewitter, das ihn berühmt machte. Es erlebte aber nur wenige Aufführungen, da die Regierung es für „sittenverderbend“ erklärte. Beanstandet wurde vor allem das unmoralische Verhalten eines Sohnes, der sich in seine Stiefmutter verliebt. Cao Yu und die Schauspieler wurden eine Woche lang inhaftiert.
 
Zusammen mit dem Schriftsteller Lǎo Shě (老舍) wurde er 1945 zu einer einjährigen Vortragsreise in die USA eingeladen. Dort beeindruckten ihn am meisten zwei Begegnungen mit Bertolt Brecht.
 
雷雨 日出 北京人
Das Gewitter ist die Geschichte einer Familienkatastrophe, die sich im Hause des reichen Grubenbesitzers Zhou ereignet. Es handelt von den intriganten Verhältnissen um acht Personen aus zwei Familien an einem schwülen Sommertag kurz vor einem Gewitter.
Sonnenaufgang behandelt das parasitäre Leben der reichen Oberschicht. Leitmotiv  ist der Sonnenaufgang. Die Nacht verweist auf die Schattenseiten der Gesellschaft, während die aufgehende Sonne bessere Zeiten verheißt. Der Pekingmensch, thematisiert den Abstieg einer Gelehrtenfamilie im alten Peking. Den verknöcherten Traditionalisten stehen junge Familienmitglieder gegenüber, die sich mit Unterstützung eines aufgeklärten Anthropologen von den Konventionen zu befreien suchen.

 


chinesische Schriftsteller
Ba Jin 巴金 - Bo Yang 柏楊 Cao Yu 曹禺 – Gao Xingjian 高行健 - Guo Moruo 郭沫若 - Lao She 老舍- Lin Yutang 林語堂- Liu Xiaobo 刘晓波 - Lu Xun 鲁迅 - Mao Dun 茅盾- Mo Yan 莫言

japanische Schriftsteller
Kawabata Yasunari 川端康成 - Mishima Yukio 三島由紀夫 - Mori Ogai 森鷗外 - Murakami Haruki 村上春樹 - Natsume Soseki 夏目漱石 - Oe Kenzaburo 大江健三郎 - Masaoka Shiki 正岡子規

sonstige Schriftsteller
Pearl S. Buck 賽珍珠 - Galsan Tschinag Чинагийн Галсан - Lafcadio Hearn 小泉八雲 - Li Mirok 이미륵

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...