Logo-Hochschule-fr-Wirtschaft-und-Gesellschaft-Ludwigshafen
  • Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

30. September 2013

Bambusnetzwerk

竹網 zhúwǎng (Bambus + Netz)
竹网 zhúwǎng (Bambus + Netz)
「筷子網絡」 kuàizi wǎngluò (Essstäbchen + Netzwerk)

Murray Weidenbaum, Samuel Hughes: The Bamboo Network: How Expatriate Chinese Entrepreneurs Are Creating a New Economic Superpower in Asia

„Ich kann überall auf der Welt leben, solange ein Flughafen in der Nähe ist“ sagt ein erfolgreicher chinesischer Geschäftsmann und bringt damit das zeitgenössische Bild vom Diaspora-Chinesen als homo oeconomicus, der auf der Suche nach Pässen, renommierten Ausbildungsinstitutionen, Immobilien und Gewinnchancen um den Planeten jettet, auf den Punkt.

Das Bild vom flexiblen Astronauten hat innerhalb der letzten zwei Jahrzehnte das ältere Klischee vom Restaurant- und Reinigungsbesitzer abgelöst, welches seinerzeit die Vorstellung vom Chinesen als Coolie [苦力 kǔlì] oder Mandarin [官 guān] ersetzt hatte.

Die zig Millionen Auslandschinesen gelten heute als Vorreiter eines neuen transnationalen Kapitalismus. Sie werden als weltweit verstreute, aber eng miteinander verbundene Diaspora-Gemeinschaft dargestellt, deren spezielle Verhaltensformen und Wertevorstellungen nicht nur maßgeblich an ihrem wirtschaftlichen Erfolg beteiligt sind, sondern deren Kenntnis auch für westliche Geschäftsleute und Organisationen, die mit ihnen in Kontakt treten, unabdingbar ist.“
(Joana Breidenbach, Pál Nyíri: Der kulturalistische Diskurs um "asiatische Werte" und die chinesische Diaspora in Ungarn)

Konfrontiert mit dem Erfolg der südostasiatischen Tigerstaaten und später der Volksrepublik China, zu einem Zeitpunkt wirtschaftlicher Stagnation im Westen, erklärten Wirtschaftswissenschaftler den Aufschwung mit den hohen Sparraten und den niedrigen Lohnkosten, für andere lag die Erklärung jedoch eher in fundamentalen Werten wie den ausgeprägten Familiensinn der Chinesen.

In der „China-für-den-Geschäftsmann"-Literatur nehmen die engen sozialen Beziehungen der Chinesen untereinander, die so genannten Guānxi [關係], einen prominenten Platz ein. So wird beschrieben, wie die weit verstreut lebenden Mitglieder des Bambusnetzwerks durch ihre „gemeinsame Sprache, die konfuzianistische Tradition und eine Kultur, die auf harte Arbeit und Familienzusammenhalt vertraut, vereint (werden)“.

Bei diesen Ansätzen übersieht man aber gern, dass sich ein chinesischer Computer-Geschäftsmann in Silicon Valley sich wohl seinem indischen Kollegen mehr verbunden fühlen kann als einem Händler in seiner Heimatprovinz.

Die These, dass chinesische Geschäftsbeziehungen auf persönlichen Netzwerken und miteinander verwobenen Firmenstrukturen beruhen, gilt unter vielen Wissenschaftlern bis heute als nicht bewiesen. Eine Untersuchung zeigt beispielsweise, dass Chinesen ausgeprägte Individualisten sind.

Weidenbaum und Hughes wählten den Begriff „bamboo network“, da Bambus als Symbol für Dauerhaftigkeit, Flexibilität und ständige Entwicklung ist.
Ein chinesisches Sprichwort besagt: „Bambus biegt sich, aber er bricht nicht.“ (Bamboo bends, but it does not break.)

竹“宁折不屈” 。
Zhú, níng zhé bù qū.

 

Bambusnetzwerk 竹網  - Chinatown 唐人街 - Kuli 苦力 - Überseechinesen 華僑
 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...