• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

03. Dezember 2012

Bulgan

Bulgan (Булган)
Bulgan-Aimag (Булган Аймаг)
48.700 km²
61.800 Einwohner
Hauptstadt: Bulgan (Булган)

„Die Landschaft des Bulgan-Aimag ist eine Mischung aus trockener Grassteppe im Süden, ausgedehnten Nadelwäldern im Norden und Getreide- und Gemüseanbaugebieten in den fruchtbaren Flußtälern des Selenge.

Die bis zu 2.058 Meter hohe Gebirgskette des Burengiin nuruu gliedert den Aimag in zwei Regionen. Sein Waldreichtum ermöglicht eine bescheidene Holzindustrie. Im nördlichen, bewaldeten Teil des Aimags leben zahlreiche Wildtiere, darunter Elche, Bären, Moschus, Rehe, Wildschweine, Murmeltiere und Luchse.

Im saftigen Grasland im südlichen Aimag und an Waldrändern wächst eine große Vielfalt an Wildblumen, Beeren und medizinischen Kräutern.“
(Marion Wisotzki, Erna Kappeli, Ernst von Waldenfels: Mongolei. Berlin: Trescher, 2008. ISBN 978-3-89794-117-5)

 

 

Die Weiden sind ideal für die Viehzucht. So ist der Aimag landesweit für die beste fermentierte Stutenmilch und die besten Wildbeeren wie die Sibirische Aprikose (Prunus sibirica) bekannt.
(Foto: Wikimedia)

Der 1.124 Kilometer lange Orchon ist der längste Fluss der Mongolei. Sein Einzugsgebiet war mythologischer Kernraum der Turkvölker Innerasiens und ist heute der wirtschaftliche Kernraum der Mongolei, was sich auch in der Abwasserbelastung spiegelt.
(Foto: Wikimedia)

 

Aimags (Аймаг)der Mongolei
Архангай Archangai - Баянхонгор Bajanchongor - Баян-Өлгий Bajan-Ölgii - Булган Bulgan - Хэнтий Chentii - Ховд Chowd - Хөвсгөл Chöwsgöl - Дархан-Уул Darchan-Uul - Дорноговь Dorno-Gobi - Дорнод Dornod - Дундговь Dund-Gobi - Говь-Алтай Gobi-Altai - Говь-Сүмбэр Gobi-Sümber - Өмнөговь Ömnö-Gobi - Орхон Orchon - Өвөрхангай Öwörchangai- Сэлэнгэ Selenge - Сүхбаатар Süchbaatar- Төв Töw - Улаанбаатар Ulan Bator - Увс Uws - Завхан Zawchan

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...