• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

03. Dezember 2012

Bajan-Ölgii

Баян-Өлгий Bajan-Ölgii
Баян-Өлгий Аймаг Bajan-Ölgii Aimag
Hauptstadt: Өлгий Ölgii
45.705 km²
101 Tausend Einwohner
2 Einwohner pro km²

bajanolgi

„Der Bajan-Ölgii-Aimag ist der westlichste Zipfel der Mongolei. ... 1940 wurde er als Aimag der Kasachen gegründet. Auch heute bestimmen die Kasachen, die knapp 90 Prozent der Einwohner ausmachen, das Bild des Aimags. Dem ungeübten Auge fällt das nicht gleich auf, Jurten beleben die Landschaft, Ziegen- und Schafherden ziehen über die Weiden, Pferde grasen vor malerischer Kulisse.
 
Kasachen sind eben, genauso wie die Mongolen, Nomaden. Aber ihre gegorene Stutenmilch schmeckt anders, sie essen gerne Besbarmak (Fleischgericht aus Hammel-, Pferde- und Rindfleisch), ihr Kunsthandwerk hat eigene Motive. ...
 
Kasachen sprechen eine Turksprache, und viele von ihnen sind Moslems. Ihre Sprache ist zweite Amtssprache des Aimags. Es gibt kasachische Schulen, Presseerzeugnisse und Bücher erscheinen auf kasachisch, Rundfunk und Fernsehen senden in dieser Sprache.“
(Marion Wisotzki, Erna Kappeli, Ernst von Waldenfels: Mongolei. Berlin: Trescher, 2008. ISBN 978-3-89794-117-5)
 

(Foto: Wikimedia)
 
Bajan-Ölgii ist die westlichste und höchstgelegene Provinz der Mongolei.
 
kasachischer Adlerjäger
(Foto: Wikimedia)
Чинагийн Галсан
Tschinaagiinn Galsan

Die meisten Einwohner dieses Aimags sind Kasachen, von denen viele nach der Demokratisierung der 1990er Jahre nach Kasachstan auswanderten. Allerdings wurden ihre Hoffnungen oft nicht erfüllt, sodass ein Teil bald wieder zurückkehrte.

Ein Fest ist den Berkutshis gewidmet, hochangesehenen Jägern, die mit ihren Adlern auf die Jagd gehen.

Der mongolisch-tuwinische Schriftsteller Galsan Tschinag ist Schamane und Stammesoberhaupt eines Nomadenvolks in der Mongolei.

Er studierte von 1962 bis 1968 Germanistik an der Karl-Marx-Universität in Leipzig und schreibt seine Bücher auf Deutsch.

(Foto: Wikimedia)

Хүйтний оргил
chüitni orgil
 Наурыз
Nauryz
Auf der mongolisch-chinesischen Grenze befindet sich mit 4.374 Meter Höhe der höchste Punkt der Mongolei. Es ist der „Kalte Gipfel“, Chüiten-Gipfel, dessen chinesischer Name 友谊峰 (Yǒuyì Fēng) mit Freundschaftsgipfel zu übersetzen ist, weil er genau der Grenzpunkt für die Länder Russland, Mongolei und China ist. Auf dem Berg kann man an einem Tag ohne Visum sowohl Russland wie auch China betreten.
(Foto: Wikimedia)

Kasachen haben aber ihre eigenen Feste, wie das Nauryz, das traditionelle Neujahrsfest. Im März wird das Erwachen der Natur begrüßt.

Sportliche Wettkämpfe begleiten das Fest. Nouruz (persisch ‏نوروز ‎, Norūz) ist der Name des altiranischen Neujahrs- und Frühlingsfestes, das am 20. oder am 21. März gefeiert wird.

 

Aimags (Аймаг)der Mongolei
Архангай Archangai - Баянхонгор Bajanchongor - Баян-Өлгий Bajan-Ölgii - Булган Bulgan - Хэнтий Chentii - Ховд Chowd - Хөвсгөл Chöwsgöl - Дархан-Уул Darchan-Uul - Дорноговь Dorno-Gobi - Дорнод Dornod - Дундговь Dund-Gobi - Говь-Алтай Gobi-Altai - Говь-Сүмбэр Gobi-Sümber - Өмнөговь Ömnö-Gobi - Орхон Orchon - Өвөрхангай Öwörchangai- Сэлэнгэ Selenge - Сүхбаатар Süchbaatar- Төв Töw - Улаанбаатар Ulan Bator - Увс Uws - Завхан Zawchan

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...