• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

03. Dezember 2012

Baidu

百度 Bǎidù (hundert Male - soll die unablässige Suche nach Perfektion ausdrücken)

_baiduyixia

Google gegen Baidu: Showdown der Suchmaschinen

„Der erste echte Kampf der Titanen zwischen einem amerikanischen und einem chinesischen Internet-Konzern findet, so verrückt es auch klingt, in Brasilien statt. Laut einem Bericht in der Zeitung China Daily, hat der chinesische Suchmaschinen-Riese Baidu in Brasilien sein erstes Büro eröffnet.

Das ist eine direkte Kampfansage an den US-Suchmaschinenbetreiber Google, der bereits ultra-erfolgreich in Brasilien und Lateinamerika ist. Nun wird sich also zeigen, ob Baidu auch international konkurrenzfähig ist, oder „nur" auf dem chinesischen Heimatmarkt bestehen kann

Denn dort genießt man natürlich den Schutz der chinesischen Regierung, eine Monopolstellung und einen Wissensvorsprung über die kulturellen Eigenheiten und Interessen der Chinesen. Aber jetzt werden wir sehen, wie konkurrenzfähig das Produkt von Baidu und die Fähigkeiten des Managements wirklich sind.

In Brasilien werden wir erstmals Antworten auf sehr interessante Fragen erhalten: Wie wird Baidu es schaffen, seine Suchmaschinen-Technologie auf Portugiesisch umzustellen. Google hat diesen Schritt erfolgreich umgesetzt. Kriegt Baidu das auch hin? Oder wie geht Baidu mit Produktpiraterie um?“

(http://www.investor-verlag.de/aktien-und-aktienhandel/google-gegen-baidu-showdown-der-suchmaschinen/110127311/; Daniel Wilhelmi in Profit Radar zum Thema Aktien & Aktienhandel; 22. März 2012)
 
Fast überall ist Google bei der Internetsuche das Maß aller Dinge. In Deutschland laufen neun von zehn Suchanfragen über die Online-Supermacht. In China muss sich die US-Firma jedoch mit einer Statistenrolle begnügen. Dort hat der Platzhirsch Baidu einen Marktanteil von 75 Prozent. Googles Quote in China hingegen liegt bei rund 20 Prozent.
 
Außerdem gibt es noch Bǎidù bǎikē (百度百科) eine Online-Enzyklopädie, die von den Sperrungen von Wikipedia in China profitiert. Bei Bǎidù bǎikē dürfen nur registrierte Mitglieder Artikel bearbeiten und alle Änderungen müssen erst freigeschaltet werden.
 

chinesische Firmen
Alibaba 阿里巴巴 - Baidu 百度 - Bank of China 中國銀行 - HSBC 滙豐 - Jardines 怡和控股 - Lenovo 联想 -Renren 人人网 - Tencent 腾讯 - Wahaha 娃哈哈

japanische Firmen
Kaisha 会社 - Keiretsu 系列 - Zaibatsu 財閥: Bridgestone ブリヂストン - Canon キヤノン - Casio カシオ - Citizen Watch シチズン時計 - Fujifilm 富士フイルム - Fujitsu 富士通 - Honda 本田 - Mazda マツダ - Mitsubishi 三菱 - Mitsui 三井 - NEC 日本電気株式会社 - NHK 日本放送協会 - Nintendo 任天堂 - Nissan 日産 - Rakuten 楽天 - Sony ソニー - Toyota トヨタ - Yamaha ヤマハ

koreanische Firmen
Chaebol 재벌: Hyundai 현대 - Lotte 롯데 - Samsung 삼성

 

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...