• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

03. Dezember 2012

Auf einem Gebirgspfad im Frühling

山徑春行圖 Shānjìng chūnxíng tú (Berg + Pfad + Frühling + gehen + Bild)
Maler Mǎ Yuǎn (馬遠; 1190 - 1279)

aufeinemgebirgspfad

Auf einem Gebirgspfad im Frühling
(James Cahill: Die chinesische Malerei. Stuttgart: Klett-Cotta, 1988, ISBN-13: 978-3884470565)

 
Ein chinesischer Gelehrter, der unter einer Weide steht, betrachtet einen Vogel, der hoch in der Luft fliegt. In der oberen rechten Ecke des Bildes findet sich ein Gedicht in der eigenhändigen Kalligrafie von Kaiser Níngzōng (寧宗) der Südlichen Song-Dynastie. Diese Kombination von Poesie, Kalligrafie und Malerei stellt eines der Ideale der chinesischen bildenden Kunst dar.

Dieses Bild wurde im 13. Jahrhundert vom Maler Mǎ Yuǎn (馬遠; 1190 - 1279) gemalt und befindet sich heute in der Palastsammlung auf Taiwan. Mǎ Yuǎn verwendet hier seine typische Komposition, die ihm den Spitznamen Eineck-Ma (馬一角 Mǎ Yījiǎo) eintrug, weil er das Gegenständliche in eine Ecke zusammendrängte, sodass der leere Raum eine große Rolle spielt. Der Blick wird unwiderstehlich auf diese Leere gelenkt.
 


Mǎ Yuǎn wurde in eine Familie von Gelehrtenmalern hineingeboren. Sein Großvater und sein Vater waren beide Hofmaler. Unter dem Song-Kaiser Guāngzōng (光宗, regierte nur einen Monat im Jahr 1620) erhielt er selbst diesen Posten und war der Lieblingsmaler des Kaisers. Sein Sohn Mǎ Lin war der letzte Maler aus dieser Familie.

Er war gut in der Landschafts-, Figuren-, Blumen- und Vogelmalerei. Wenn er ein Bild malte, konzentrierte er oft die dargestellten Objekte wie Felsen und Häuser auf eine Ecke des Bildes und ließ einen leeren Raum frei. Das ist besonders für kleine Landschaftsbilder der Fall. Daher auch sein Spitznamen „Ein-Eck-Ma" (馬一角).

 

chinesische Literatenmalerei 文人畫
Allegorie der Essigkoster 嘗醋圖 - Auf einem Gebirgspfad im Frühling 山徑春行圖 - Die Nymphe des Flusses Luo 洛神賦 - Einhundert Pferde 百馬圖 - Ermahnung der Hofdamen 女史箴圖 - Han Xicais Nachtbankett 韓熙戴夜宴圖 -  In den Fuchun-Bergen verweilend 富春山居圖 - Leg deine Peitsche nieder! 放下你的鞭子! - Qingming-Rolle 清明上河圖 - Sklave und Löwe 奴隸與獅 - Südreise des Kaisers Kangxi 康熙南巡图 - Traum von der Unsterblichkeit in einer strohgedeckten Hütte 夢仙草堂圖 - Zehn Ochsenbilder 十牛圖 - Zehntausend hässliche Tintenflecken 萬點惡墨 - Zwei Patriarchen in innerer Harmonie 二祖調心圖

japanische Gemälde
Die acht Gesichter am Biwasee 琵琶湖八景 - Die große Welle vor Kanagawa 神奈川沖浪裏 -  Dreiundfünfzig Stationen des Tokaido 東海道五十三次 - Hundert berühmte Ansichten von Edo 名所江戸百景 - Sechsunddreißig Ansichten des Berges Fuji 富嶽三十六景

 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...