• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

28. November 2012

chinesische Redewendungen

Eine Redewendung oder idiomatische Wendung, ist eine feste Verbindung mehrerer Wörter zu einer Einheit, deren Gesamtbedeutung sich nicht unmittelbar aus der Bedeutung der Einzelelemente ergibt.

Redewendungen sind fast immer aus sprachhistorisch älteren Formen entstanden.

Literatur
Hong Hu: Chinesische Redewendungen leicht gemacht. Peking: Chinabooks, 2011. ISBN-13: 978-3-90581635-8

- a -
按说…
Ànshuō...
eigentlich, normalerweise
Wird verwendet, wenn eine Situation genau das Gegenteil der normalen Umstände ist und der Logik widerspricht.
- b -
别逗我了。
Bié dòu wǒ le.
Mach keinen Quatsch! Kein Witz!
wörtlich: Neck mich nicht! Reiz mich nicht!

别开玩笑。
Bié kāi wánxiào.
Mach keinen Quatsch!

别看
Bié kàn.
wenngleich, ungeachtet
wörtlich: Schau nicht!
 
别老放在心上。
Bié lǎo fàngzài xīnshàng.
Nimm es dir nicht immer so zu Herzen.

 

别客气。
Bié kèqi
Keine Ursache! Bitte schön!
wörtlich: Sei nicht höflich!
Im Verständnis der Chinesen verhält man sich wie ein Fremder, wenn man unter Freunden zu höflich ist.

别提了。
Bié tíle.
Erwähn es bloß nicht!
Wenn das Gespräch auf wunde Punkte kommt, dann seufzt man und sagt „Reden wir nicht davon“, bevor man alle Details erzählt.

别往心里去。
Bié wǎng xīnli qù
Nimm es dir nicht so zu Herzen.

别做梦了。
Bié zuòmèng le
Träum nicht!
Traum wird oft abwertend verwendet:
你在做梦吧。
Nǐ zài zuòmèng ba
Hör auf zu träumen! Rede keinen solchen Unsinn!
 
不好意思。
Bù hǎo yìsi.
peinlich berührt sein
Diese Redewendung kann bedeuten, dass es peinlich ist, irgendetwas zu tun; zum anderen ist es eine Höflichkeitsfloskel, die verwendet wird, wenn man ein Geschenk bekommt.

不合算。
Bù hésuàn.
Es lohnt sich nicht.
 
不一定。
Bù yīdìng.
Nicht unbedingt.
Damit bringt man höflich zum Ausdruck, dass man nicht zustimmt.
 
不用说。
Bù yòng shuō.
Das steht außer Frage.
wörtlich: Man braucht nicht zu sprechen.
Diese Redewendung wird zur Bekräftigung verwendet und hat einen scherzhaften Unterton.
 
不要紧。
Bù yàojǐn.
Mach dir keine Sorgen!
Wörtlich: nicht wichtig

不要脸。
Bù yào liǎn.
Unverschämt!
Das Gesicht steht für den guten Ruf. Wer kein Gesicht braucht, ist schamlos.

- c -
Chīfànle ma?
吃饭了吗?
Schon gegessen?
Das ist keine Einladung zum Essen, sondern eine ganz normale Grußformel, die Fürsorge zum Ausdruck bringt.
 
出了问题谁负责?
Chūle wèntí shéi fùzé?
Wer übernimmt die Verantwortung, wenn etwas schiefgeht?
Kein Chinese übernimmt gern die Verantwortung, schon gar nicht, wenn etwas nicht zu seinem eigenen Aufgabenbereich gehört.
- d -
打扰你。
Dǎrǎo nǐ.
Entschuldige die Störung.
Das ist eine höfliche Wendung, die benutzt wird, wenn man jemanden besucht.

得了。
Déle.
Genug!
In Ordnung!

丢了面子。
Diūle miànzi.
Das Gesicht verloren
Das chinesische Wort Gesicht (面子miànzi) steht für Selbstachtung und Ehrgefühl.

- g -
该死!
Gāisǐ!
Verdammt!
Ein schlimmes Schimpfwort, das soviel wie „er / sie soll sterben“ bedeutet.

干杯。
Gānbēi.
Prost! Auf Ex!
wörtlich: trockenes Glas

恭喜发财。
Gōngxǐ fācái.
Ein erfolgreiches neues Jahr!
Diese guten Wünsche gehören nach wie vor zum Frühlingsfest (春节 chūnjié), dem chinesischen Neujahrsfest, allerdings nicht mehr mit aufeinander gelegten Händen.

恭喜乔迁。
Gōngxǐ qiáoqiān.
Gratulation zur neuen Wohnung.
Qiáoqiān (乔迁) bedeutet in eine bessere Wohnung umziehen.

过奖。
Guòjiǎng.
Zu viel des Lobs.
Damit reagiert man auf ein Kompliment als Ausdruck der chinesischen Bescheidenheit.

- h -
好极了。
Hǎojíle.
Klasse! Großartig!
wörtlich: extrem gut

毫无疑问。
Háowú yíwèn.
Das steht außer Frage.
Diese Redewendung wird zur Bekräftigung verwendet und hat einen scherzhaften Unterton.

何必呢?
Hébì ne?
Wozu denn?
wörtlich: Welche Notwendigkeit gibt es?"
Gemeint ist damit, dass etwas überhaupt nicht nötig ist. Durch die rhetorische Frage wird die Bedeutung noch verstärkt.

怀了。
Huáile.
Kaputt.

还人情。
Huán rénqíng.
einen Gefallen erwidern
Eine Gefälligkeit nicht zu erwidern, gilt als äußerst unhöflich.

换句话说。
Huàn jùhuà shuō.
mit anderen Worten gesagt
Um sich deutlicher auszudrücken, betrachtet man manchmal etwas aus einem anderen Blickwinkel oder drückt es anderes aus.

活见鬼了。
Huó jiànguǐ le.
Scher dich zum Teufel!

胡说。
Húshuō.
Unsinn!
wörtlich: Unsinn reden

Húshuō bādào.
胡说八道。
Quatsch!
wörtlich: Unsinn reden – acht Wege

- j -
见鬼。
Jiànguǐ.
Scher dich zum Teufel!
wörtlich: Sieh den Teufel!

见鬼去吧!
Jiànguǐ qù ba!
Scher dich zum Teufel!
wörtlich: Geh den Teufel zu sehen!

加油!
Jiāyóu!
Tempo!
wörtlich: Öl hinzufügen
Diesen Anfeuerungsruf, der unserem „Gas geben“ beim Auto entspricht, hören Sportler von begeisterten Zuschauern.

就你懂。
Jiù nǐ dǒng.
Nur du verstehst das.

久仰,久仰。
Jiǔyǎng jiǔyǎng.
Ich freue mich, Sie kennen zu lernen!
Beim ersten Treffen mit einer höher gestellten Persönlichkeit kann man sagen „Ich habe schon viel von Ihnen gehört!“

- k -
开个玩笑,别当真。
Kāi gè wánxiào bié dāngzhēn
Ich mache Spaß, nimm es nicht ernst.
Manchmal werden Witze falsch verstanden. Mit diesen Worten kann man seine Ironie abmildern.

看情况。
Kàn qíngkuàng
es kommt darauf an
wörtlich: die Umstände betrachten
Dieser Ausspruch ist manchmal auch eine Ausrede, wenn man etwas nicht machen möchte.

- m -
麻烦你了。
Máfan nǐ le.
Vielen Dank für die große Hilfe.
wörtlich: Ich belästige dich.
Wird gesagt, wenn man jemanden um einen Gefallen bittet.

马马,虎虎。
Mǎma, hūhū.
So la la.
wörtlich: Pferd, Pferd, Tiger, Tiger.
Es gab einen schlampigen Maler, der eine Mischung aus Pferd und Tiger malte.
Mǎhū (马虎) bedeutet seitdem unachtsam. Dieser Ausdruck erfreut sich großer Beliebtheit, weil er leicht auszusprechen ist leicht zu merken ist.
 
慢慢吃。
Mànmàn chī.
~ Guten Appetit!
wörtlich: Iss langsam!
 
慢慢来。
Mànmàn lái.
Immer mit der Ruhe!
wörtlich: langsam, langsam kommen

没办法。
Méi bànfǎ
Nichts zu machen.
wörtlich: keine Methode
Diesen Ausdruck hört man häufig. Das heißt aber nicht, dass es wirklich keine Lösung gibt.

没关系。
Méi guānxi.
Macht nichts.
wörtlich: keine Beziehung

没有那么简单吧。
Méi yǒu nàme jiǎndān
So einfach ist das nicht.
- q -
骑驴找马
qí lǘ zhǎo mǎ
nach einer besseren Stelle suchen
wörtlich: auf dem Esel sitzend nach einem Pferd Ausschau halten
 
熊瞎子摘苞米,摘一个丢一个
xióng xiā zi zhāi bāo mǐ, zhāi yí gè diū yí gè
狗熊掰苞米 gǒu xióng ba bāo mǐ
- y -
也要马儿好,也要马儿不吃草
yě yào mǎ ér hǎo, yě yào mǎ ér bù chī cǎo
 
以古讽今
yǐ gǔ fěng jīn
mit dem Alten die Gegenwart kritisieren
 
一人吃饱,全家不饥。
Yī rén chībǎo, quánjiā bù jī.
Einpersonen-Haushalt
wörtlich: Wenn sich eine Person satt gegessen hat, hungert die ganze Familie nicht mehr.

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...