• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________

Wir begrüßen unsere neue Dozentin für Koreastudien, Frau Shiny Park.

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

19. November 2012

Den Kaiser täuschen und das Meer überqueren

list-01
瞞天過海
瞒天过海

Mán tiān guò hǎi
(täuschen + Himmel + überqueren + Meer)
 
 
Der Tang-Kaiser Taizong (唐太宗 Táng Tàizōng, 626 - 649) plante einen Kriegszug gegen das koreanische Reich Goguryeo (고구려; 高句麗 Gāogōulí). Doch als er mit 300.000 Mann am Meer angelangt war und die gewaltige Wasserfläche sah, kamen ihm als eingefleischter Landratte Bedenken und er wollte den Rückzug anordnen. Das passte allerdings seinen Generälen nicht und sie beratschlagten, wie sie den Kaiser zur Fortsetzung des Feldzugs bewegen könnten.

So bauen sie ihm ein gewaltiges potjemkinsches Zeltdorf auf. 10.000 Zeltplanen verdecken das Meer. Man bittet den Kaiser ehrerbietig in das Innere eines Hauses. Überall an den Wänden hängen farbige Behänge und auf dem Boden liegen Teppiche. Der Kaiser und seine Begleiter nehmen Platz und lassen es sich gut gehen.

Nach einiger Zeit fällt es auf, dass der Wind enorm stark um das Haus pfeift, die Weinbecher und die Leuchter schwanken. Beunruhigt lässt der Kaiser die Vorhänge beiseite schieben und blickt verblüfft auf das endlose Meer.

„Wo sind wir?“ fragt er aufgeregt.

Wir befinden uns auf dem Heer in Richtung Goguryeo“, klären ihn seine Ratgeber auf.

Die vollendeten Tatsachen überzeugen den Kaiser und so setzt das Heer nach Korea über.

Tàizōng galt als weitblickend und beschränkte den Ehrgeiz seiner Truppenführer durch ständige Beschäftigung und Manöver.
 
Eine harmlose Fassade wird so lange aufrechterhalten, bis sie vertraut geworden ist. Im Hintergrund werden aber entscheidende Manöver durchgeführt.

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...