• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

_______________________ 

Stellenangebot / Job Offer: 

Lecturer for Modern Korean Business & Society

_______________________

pdf» Information in English (pdf)
pdf» Partner Universities (pdf)

11. November 2012

Ein klein bisschen Theorie: Die vier Arten chinesischer Sprichwörter

Ein klein bisschen Theorie: Die vier Arten chinesischer Sprichwörter
  1. 歇后语 xiēhòuyǔ (歇 = ruhen, ausruhen, 后 = hinten, nach, 语 = Rede, Sprache): Ausdrücke mit unausgesprochenem Schluss
  2. 俗语 súyǔ (俗 = vulgär, gewöhnlich, 语 = Rede, Sprache): wenig stilisierte Sprichwörter aus der Umgangssprache
  3. 谚语 yànyǔ (谚 = Sprichwort, 语= Rede, Sprache): Spruchweisheiten, die zum Volksgut geworden sind
  4. 成语 chéngyǔ (成 = werden, 语 = Rede, Sprache) viergliedrige Redewendungen, die oft einen literarischen Hintergrund haben

Zum Sprichwort werden: Chengyu
Die Chinesen sind ungemein stolz auf ihre Chéngyǔ (成语), viergliedrige Redewendungen, die oft einen literarischen Hintergrund haben. Sie glauben, kein anderes Volk hätte etwas Vergleichbares. Doch gibt es bei uns auch die so genannten „geflügelten Worte“, die oft ein fundiertes Wissen der klassischen Literatur und Geschichte voraussetzen.
Chéngyǔ sind Verkürzungen längerer Äußerungen, die man nur versteht, wenn man die Geschichten kennt, auf die sie anspielen. Wer viele beherrscht, gilt als gebildet.

唇亡齿寒。
Chún wáng chǐ hán.
Wenn die Lippen abhanden kommen, frieren die Zähne.
(Auf Gedeih und Verderb aufeinander angewiesen sein; Hintergrund ist eine Geschichte aus dem alten China um einen größeren Staat, der sich nicht um den kleineren Pufferstaat sorgt.)

过河拆桥。
Guò hé chāi qiáo.
Den Fluss überqueren und die Brücke abreißen.
(Alle Brücken hinter sich abbrechen; seine Freunde vergessen, wenn man ihre Hilfe nicht mehr braucht.)

Spruchweisheiten, die zum Volksgut geworden sind: Yanyu
Die Grenzen zwischen Yànyǔ (谚语, Sprichwörtern, die Volksgut sind) und den Chéngyǔ sind fließend.

路遥知马力,日久见人心。
Lù yáo zhī mǎ lì,
rì jiǔ jiàn rén xīn.
Ein langer Weg zeigt die Stärke eines Pferdes, ein langer Tag den Charakter eines Menschen.

刀不磨要生锈,人不学要落后。
Dāo bù mó yào shēngxiù, shuǐ bù liǔ yào fāchòu.
Ein Messer, das nicht geschliffen wird, rostet. Ein Mensch der nicht lernt, fällt zurück.

Sprichwörter des Volkes: Suyu
Súyǔ (俗语) sind Sprichwörter des einfachen Volkes, die mündlich übertragen wurden. Ein Chéngyǔ zu gebrauchen entspricht in etwa einem Goethe-Zitat, während ein Súyǔ mit einem Zitat aus einem Loriot-Film gleichzusetzen wäre. Es ist also – anders als ein Chéngyǔ – kein Bildungsbeweis.

家家有一本难念的经。
Jiājiā dōu yǒu yìběn nán niànde jīng.
Jede Familie hat ein schwer zu lesendes Buch.

黄鼠狼给鸡拜年,没安好心。
Huángshǔláng gěi jī bàinián, méi'ān hǎoxīn.
Wenn der Fuchs den Hühnern seine Aufwartung macht, hat er keine guten Absichten.

Sprichwörter mit unausgesprochenem Schluss: Xiehouyu
Leicht aus dem Rahmen fallen die Xiēhòuyǔ (歇后语), zweigliedrige Wendungen, bei denen der erste Teil vom zweiten Teil – nach einer kurzen Kunstpause – in meist überraschender Weise aufgelöst wird.
Bei besonders bekannten Xiēhòuyǔ spricht man den zweiten Teil nicht aus, ähnlich wie bei einigen deutschen Sprichwörtern: „Wenn man vom Teufel spricht, …“
Im Deutschen finden sich hie und da Beispiele für ähnliche Wortspiele: „Zeit ist Geld“, sagte der Oberkellner, da addierte er das Datum mit.

孔夫子的徒弟 — 〈贤人〉。
Kǒng fūzǐ de túdi — xiánrén.
Ein Schüler von Konfuzius − ein tugendhafter Mensch (ein Müßiggänger)
(Hier wird mit dem Gleichklang der Bezeichnung für tugendhafter Mensch, 贤人 xiánrén, und Müßiggänger, 闲人 xiánrén, gespielt.)

狗咬耗子 — 多管闲事。
Gǒu yǎo hàozi — duō guǎn xiánshì.
Ein Hund fängt Ratten — kümmert sich um Dinge, die ihn nichts angehen
(Ein Hund, der Ratten jagt, kümmert sich also um Dinge, die ihn nichts angehen und steckt seine Nase in anderer Leute Angelegenheiten.)

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...