Das Buch der fünf Ringe

五輪書 gorinsho (fünf + Rad/Ring + Buch)
Autor: Miyamoto Musashi (宮本武蔵)
1643 - 1645

dasbuchder5ringe

Das Buch der fünf Ringe wurde im 17. Jahrhundert vom Samurai Miyamoto Musashi (宮本武蔵) verfasst und ist eines der Standardwerke zur strategischen Kriegsführung, aus denen heute Manager ihre Weisheiten beziehen.

Das Buch stellt die Prinzipien der Schwertkunst in fünf Kapiteln dar, die der Autor nach den fünf Elementen benennt:

地の巻
chi no kan
Buch der Erde

„Im Kapitel „Erde“ erkläre ich die Anschauungen meiner eigenen Schule.“

水の巻
mizu no kan
Buch des Wassers

„Der zweite Teil heißt Wasser. Das Herz soll wie Wasser werden: Formlos verändert es seine Gestalt, je nachdem, in welcher Art Gefäß es sich befindet.“

火の巻
hi no kan
Buch des Feuers

„Der dritte Teil heißt ‚Feuer’ und handelt von tatsächlichen Kämpfen. Weil Feuer wild oder auch ruhig sein kann, ist es eine gute Metapher für den Kampf.“

風の巻
kaze no kan
Buch des Windes

„Der Abschnitt ‚Wind’ befasst sich mit den anderen Schulen unserer Zeit.“

空の巻
sora no kan
Buch der Leere

„Den fünften Abschnitt habe ich ‚Leere’ genannt. In der ‚Leere’, also im Nichts gibt es keinen Anfang und keine Tiefe. Hat man das höchste Prinzip meiner Kampfkunst erlangt, soll man darüber hinausgehen, indem man sich selbst von diesem Prinzip löst.“

 

aus dem ach so schweren Leben der Krieger und Kämpfer
Bushido 武士道 - Das Buch der fünf Ringe 五輪書 – Hagakure 葉隠 - Harakiri 腹切 - Hwarang 화랑 - Ninja 忍者 - Ronin 浪人 - Samurai 侍 - Siebenundvierzig Samurai 四十七士

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z