Daimyo

大名 daimyō  (großer Name - Kurzform von Daimyōshu 大名主; myō ist eine Verkürzung von myōden 名田 = Privatland. Shu 主 = Besitzer)
 
Als Sakamoto Ryoma (坂本 龍馬; 1836 - 1867), ein Wegbereiter der Meiji-Restauration von 1868, zehn Jahre alt war, wurde er von einem adeligen Mädchen eingeladen, an einer Prozession teilzunehmen, bei der auch der Daimyō anwesend war. Da sahen Freunde Ryōma und wollten zu ihm rennen, wobei sie mit ihrem schmutzigen Äußeren den Daimyō verärgerten, der die Kinder tötete, was ihm als Samurai (侍) erlaubt war. Daraufhin stürzte sich Ryōma auf den Daimyō und wurde nur durch Fürbitte des adeligen Mädchens vor dem Tod bewahrt. Dafür er aber eingesperrt. Als seine Mutter ihm verbotenerweise Essen brachte, sagte sie ihm auf seine Frage hin, dass er nichts falsch gemacht hätte. Worauf sie ebenfalls ins Gefängnis geworfen wurde, wo sie kurz darauf starb. Ryōma wurde wieder freigelassen und beschloss, die Standesunterschiede zu beseitigen.

Daimyō waren lokale Herrscher im feudalen Japan, die sich nach ihrem Einkommen von den Shōmyō unterschieden:
大名 小名
Daimyō Shōmyō
(großer Name) (kleiner Name)
Feudalherr mit einem Einkommen von mehr als 10.000 Koku (石) Reis im Jahr. Feudalherr mit einem Einkommen von weniger als 10.000 Koku Reis im Jahr.
(1 Koku war etwa 180 Liter. 10.000 Koku waren also 1.800 Tonnen.)
„Die Daimyōs waren die Lebensherrn oder Barone des feudalen Japan. Der Ausdruck bedeutet wörtlich ‚großer Name’. Dementsprechend besaßen während des Mittelalters Heerführer von geringerem Range, etwa unseren Rittern oder Baronets vergleichbar, den Titel Shōmyō, das heißt ‚kleiner Name’. Aber der letztere kam außer Gebrauch. Vielleicht klang er zu wenig vornehm, um denen, die ihn trugen, willkommen zu sein.“
(Basil Hall Chamberlain: ABC der japanischen Kultur. Ein historisches Wörterbuch. Zürich: Manesse)
 

Gesellschaft der Feudalzeit
Daimyo 大名 - Gentry 紳士 - Samurai 侍, 士 - Yangban 양반
Hwarang 화랑 - Ninja 忍者 - Ronin 浪人
Eunuch 宦官 - Geisha 芸者 – Kisaeng 기생

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z