• Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
    Herzlich willkommen am Ostasieninstitut!
  • Schwerpunkt Korea
    Schwerpunkt Korea
  • Schwerpunkt China
    Schwerpunkt China
  • Schwerpunkt Japan
    Schwerpunkt Japan

Institutsleitung
Prof. Dr. Frank Rövekamp

Stellvertr. Leitung / Studienberatung
Christine Liew, M.Litt.
0621-5203-423

Sekretariat
Conny Scheurer
0621-5203-410

Bibliothek

-------------------

Projekt: Handlungsfelder der Qualitätssicherung in Deutschland und der VR China

Information in English

Partner Universities

 

Visitenkarte

名刺 meishi
 

„Sollte ein zukünftiger japanischer Astronaut auf einen fremden Planeten geschossen werden und dort auf die kleinen grünen Männlein treffen, so darf als sicher angenommen werden, dass er ohne zu zögern, mit verbindlichem Grinsen und unter tiefer Verbeugung seine Meishi überreichen und andächtig den Namen seiner Firma murmeln würde. Was tut er bloß, Falls es dort oben keine Visitenkarren geben sollte?“
(Hans-Georg Kaethner: Sumo, Sushi, Dauerlächeln. Ein Gaijin in Japan. 2008. ISBN: 978-3-934918-25-2)

Nur der Tennō (天皇) hat keine Visitenkarte. Götter, auch ehemalige, brauchen nämlich keinen Identitätsnachweis.

Weshalb Visitenkarten so wichtig sind.

Die Verbeugung fällt je nach der Position des Gegenübers verschieden tief aus. Darum sind die Visitenkarten so wichtig. In der Praxis sieht eine Begrüßung dann folgendermaßen aus:

„Es ist lustig zu sehen, wie sich zwei Japaner begrüßen, die sich gegenseitig nicht kennen. Zuerst wird die Visitenkarte ausgetauscht. Sodann folgt ein unauffälliger, blitzschneller Blick auf die Visitenkarte mit der Position des Gegenübers. Jetzt erst ist der Japaner beruhigt, denn nun weiß er, wie tief er sich verbeugen muß und mit welchem Maß an Höflichkeit er den anderen anzureden hat. Liest er darauf etwa ‚Abteilungsleiter bei Toyota‘, dann wird man sehen, wie Bückling sich an Bückling reiht, während der andere nur gönnerhaft mit dem Kopf nickt.“
(Karl Neumann: In Japan ist alles anders. Freiburg: Herder, 1996. ISBN: 978-3-45108738-7)


Arbeitsalltag japanischer Angestellter
 Kaisha 会社 - Karaoke カラオケ - Mama-san ママさん - Miyage 土産 - Nomikai 飲み会 - Office lady オーエル - Nemawashi 根回し - Pachinko パチンコ - Salaryman サラリーマン - Verbeugung お辞儀 - Visitenkarte 名刺
 

logo

Ostasienlexikon
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N
- O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Wort des Tages

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...