Frank Rövekamp

Panorama Herr Rvekamp

Curriculum Vitae

Prof. Dr. Frank Rövekamp

Wissenschaftliche Ausbildung

1998
Promotion zum Dr. rer. pol. an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln (Prof. Dr. Herbert Hax)
1990
Diplom im Fach Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln
1986-1988
Studium an der Sophia Universität, Tokyo
1982-1990
Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität zu Köln

Berufliche Laufbahn

Seit 2009
Professor für Japanische Wirtschaft und Politik, Direktor des Ostasieninstituts der Hochschule Ludwigshafen
2006-2008
Managing Director der Bayer MaterialScience Ltd., Hongkong
2003-2005
Leiter Corporate Development der Bayer MaterialScience AG
2001-2003
Geschäftsführer der Sumika Bayer Urethane Co., Ltd., Japan
1998-2001
Segmentleiter im Bereich Polymere der Bayer AG
1991-1996
Kaufmännischer Leiter der Keiper Recaro Japan Co., Ltd.

Forschungsschwerpunkte

Wirtschafts- und Geldpolitik in Asien, Internationales Management

Gastprofessuren und Fellowships

Gastprofessor an der Aoyama Gakuin Universität, Tokyo von Oktober 2014 bis März 2015

Honorary Fellow am WTO-Center der Aoyama Gakuin Universität, Tokyo seit 2010

Honorary Fellow am Hong Kong Institute of Asia Pacific Studies (HKIAPS) der Chinese University of Hong Kong seit 2007

Ausgewählte Publikationen

Bücher

Die Struktur der Chemieindustrie in Japan – Entwicklung und Analyse im internationalen Kontext und im Vergleich mit Deutschland. Verlag Peter Lang 1998

Herausgeberschaft

Financial Stability in East Asia. Springer Verlag (erscheint im Frühjahr 2015) (Mit: Bälz, Moritz; Hilpert, Hanns Günther)

Currency Cooperation in East Asia. Springer Verlag 2014 (Mit: Hilpert, Hanns Günther)

Ethics in Science and Society: German and Japanese Views. Iudicium Verlag 2013 (mit: Bosse, Friederike)

Artikel

Currency Area East Asia: Cooperation or Confrontation? In: Rövekamp, F.; Hilpert, H.G. (Hg.), Currency Cooperation in East Asia. Springer Verlag 2014, S. 1-19 (Mit Hilpert, Hanns-Günther)

Foreign exchange reserves and crisis – The case of Japan. In: International Finance eJournal, January 7, 2013 (available at http://ssrn.com/abstract=2194793)

National Regulation and International Industry Structure in Pharmaceuticals. In: Cheung, F.M.; Woo, J.; Law C. (Hg.), Health Systems: Challenges, Visions, and Reforms from a Comparative Global Perspective. Hong Kong Institute of Asia Pacific Studies (HKIAPS), Asia-Pacific in the 21st Century Book Series 2013, S. 229-246

Japans öffentliche Verschuldung: Droht der Staatsbankrott? In: Chiavacci, D.; Wieczorek, I. (Hg.), Japan 2010 – Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, S. 205-224, Vereinigung für Sozialwissenschaftliche Japanforschung (VSJF) 2010

Der Premierminister und der Atomunfall

Schnappschuss aus Hongkong

Übersetzungen

Kirino Natsuo, Teufelskind. Wilhelm Goldmann Verlag 2008 (Titel des japanischen Originalromans: “Aimu sōrī mama“)

Naoto Kan: Als Premierminister während der Fukushima-Krise. München: Iudicium, 2015. 165 Seiten. ISBN 978-3-86205-426-8