Barbara Darimont

Prof. Dr. Barbara Darimont

Dozentin für Wirtschaft Chinas am Ostasieninstitut seit September 2013

Vorsitzende des Vereins zur Förderung des Ostasieninstituts e. V.

Panorama Frau Darimont

Kurzlebenslauf

1992 - 2000 Studium der Sinologie und Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg

2000 - 2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der GTZ in Beijing

2002 - 2012 Wissenschaftliche Referentin für China am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, München

2003 Juristische Promotion an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt a. M.

2003 - 2010 Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität, München

 

Projekte

Qualitätssicherung – Ein Top-Thema nicht nur für Krankenhäuser in Deutschland

Veröffentlichungen

Monographie


Sozialversicherungsrecht der V. R. China – unter besonderer Berücksichtigung der Rentenversicherung und ihrer Reformfragen, Baden-Baden 2004.

Herausgeberschaft


Grundfragen und Organisation der Sozialversicherung in China und Deutschland. Ulrich Becker/Gongcheng Zheng/ Barbara Darimont (Hrsg.). Baden-Baden, 2005.

Aufsätze

Soziale Sicherheit in der VR China am Beispiel der städtischen und ländlichen Krankenversicherung. In China heute, 2014/3, S. 173 - 178.

Social Protection of Migrants in China. In: Becker, Ulrich/ Pennings, Frans/ Dijkhoff, Tineke (Hrsg.), International Standard-Setting and Innovations in Social Security, 2013, S. 345-360.

Poverty: Introduction and Analysis. In: Becker, Ulrich/ Pennings, Frans/ Dijkhoff, Tineke (Hrsg.), International Standard-Setting and Innovations in Social Security, 2013, S. 135-138 und S. 199-203.

The health care system of the People’s Republic of China: Between privatization and public health care (zusammen mit Liu, Dongmei). In: International Social Security Review, Vol. 66, 1/2013, S. 97-116.

Das Sozialversicherungsgesetz der V. R. China. In: Zeitschrift für Chinesisches Recht 18 (2011) 4, S. 266-274.

Das Recht der sozialen Hilfe und des Wohngeldes (zusammen mit Dongmei Liu). In: Zeitschrift für Chinesisches Recht 17 (2010) 4. S. 338-348.

A Comparison of Healthcare Models for Migrant Workers in Chinese Cities. In: Bettina Gransow/Zhou Daming (Hrsg.), Migrants and Health in Urban China, Berliner China-Hefte, Vol. 38, 2010, S. 111-123.

德国的残疾人社会保障 (Social security for disabled persons in Germany). In: 社会保障研究 (Social security studies), Heft 1/2009, S. 173-179.

Diskussion zum Entwurf des Sozialversicherungsgesetzes der VR China. In: Zeitschrift für Chinesisches Recht (ZChinR), Heft 4/2009, S. 364-374.

社会保险法中的国家责任 (State's Responsibility in Social Insurance Law in Germany). In: 社会保障研究 (Social security studies), Heft 2/2008, S. 56-65.

Social security in contemporary China. In: Thomas Heberer / Gunter Schubert (Hrsg.), Regime legitimacy in contemporary China. Institutional change and stability, 2008, S. 199-221.

V. R. China: Frührente für Frauen zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit. In: Zeitschrift für ausländisches und internationales Arbeits- und Sozialrecht (ZIAS), Heft 2/2007, S. 119-126.

Die Verabschiedung des Arbeitsvertragsgesetzes vor dem Hintergrund moderner Sklavenhaltung in der VR China. In: China aktuell, Heft 5/2007, S. 96-114.
Dezentralisierung im chinesischen Einheitsstaat? In: Michael Stolleis / Wolfgang Streeck (Hrsg.), Aktuelle Fragen zu politischer und rechtlicher Steuerung im Kontext der Globalisierung, 2007, S. 57-73.

Die Debatten über die Entwürfe des Arbeitsvertragsgesetzes (zusammen mit Cheng, Yanyuan). In: Zeitschrift für Chinesisches Recht (ZChinR), Heft 2/2007, S. 172-181.

The dualist approach to social security in developing countries. Perspectives from China and South Africa (zusammen mit George Mpedi). In: Journal of Social Development in Africa, Heft 1/2007, S. 9-33.

德国家庭在社会法中的角色 (The role of the family under German social law against its cultural background). In: 社会保障研究 (Social security studies), Heft 1/2006, S. 172-181.

德国社会保障制度最新改革 (Most recent reforms in the German social security systems) (zusammen mit Ulrich Becker). In: 社会保障制度 (Social security studies), Heft 2/2005,
S. 41-51.   
 
Rezeption und die Bedeutung für das deutsche Sozialrecht. In: Grundfragen und Organisation der Sozialversicherung in China und Deutschland. Ulrich Becker/Gongcheng Zheng/ Barbara Darimont (Hrsg.), 2005, S. 127-137.

Alterssicherung in China auf dem Hintergrund konfuzianischer und marxistischer Lebensvorstellungen. In: China Analysis Nr. 48, Juli 2005, www.chinapolitik.de  

Reform und Gesetzgebung der chinesischen Arbeitsunfallversicherung (zusammen mit Cheng Yanyuan). In: Internationale Revue für soziale Sicherheit, Heft 1/2005, S. 107-122

Antworten aus Beijing: „Sozialpolitik der chinesischen Regierung”. In: „Sozialer Sprengstoff in China?“ Dimensionen sozialer Herausforderungen in der Volksrepublik. Kristin Kupfer (Hrsg.). Essen: Asienstiftung, 2004, S. 67-78.

德国社会保障争议处理 (Streitbeilegung in der deutschen sozialen Sicherheit) (zusammen mit Cheng, Yanyuan). In: 社会保障制度 (Social security system), Heft 5/2004, S. 58-60.

Rechtsetzung und Kontrolle der Gesetzesdurchführung in der Volksrepublik China. In: Verfassung und Recht in Übersee (VRÜ), Heft 4/2003, S. 511-528.

Rezeptionen im chinesischen Sozialrecht: Rechtsrezeption und die Suche nach der Lösung ‚chinesischer Prägung’. In: Zeitschrift für ausländisches und internationales Arbeits- und Sozialrecht (ZIAS), Heft 3-4/2003, S. 354-365.

Rechtsgrundlagen der chinesischen Sozialversicherung. In: China aktuell (C. a.) Heft 9/2003, S. 1102-1116.

Überblick über die Rentenversicherung der V. R. China. In: Deutsche Rentenversicherung (DRV), Heft 6-7/2003, S. 387-404.

Landesbericht Volksrepublik China. In: von Maydell/ Pitschas/Schulte (Hrsg.), Behinderung in Asien und Europa im Politik- und Rechtsvergleich, 2002, S. 255-275.

Teilhabe behinderter Menschen an die Bürgergesellschaft in der V. R. China. In: Pitschas/von Maydell/Schulte (Hrsg.), Teilhabe behinderter Menschen an der Bürgergesellschaft in Asien und Europa – Eingliederung im Sozial- und Rechtsvergleich - , Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer (Speyerer Arbeitsheft Nr. 141), 2002, S. 153-182.

Zur Neuregelung der Rentenversicherung in der VR China. In: Zeitschrift für ausländisches und internationales Arbeits- und Sozialrecht (ZIAS), Heft 2/2000, S. 81-143.         

Neueste Krankenversicherungsreformen in der VR China. In der Zeitschrift: Deutsch-Chinesisches Wirtschaftsforum des Delegiertenbüros der Deutschen Wirtschaft in China. Shanghai, Heft 4/1999, S. 46-48.


 

Fernost-Experten am Rhein

Das Ostasieninstitut feiert sein 25-jähriges Bestehen – Neue Professorin hat Arbeit aufgenommen (Rheinpfalz vom 2. November 2013)